Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 6
Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: cavaradossi (88.116.245.---)
Datum: 03. Februar 2011 15:43

@me2 : ganz klar steht in den Regeln des ÖTSV, dass man ohne Ausbildung keine
Trainerstunden ( =Unterricht ) geben darf. Das bezieht sich
aber nur auf Turnierpaare ( oder solche die es werden wollen ) die
Mitglieder eines dem ÖTSV angehörenden Klubs sind.
Um diese Tänzer davor zu schützen,sich falsche Dinge anzutrainieren
( z.B. Schrittbegrenzungen, Grundtechnik, .. ).
Ganz sicher nicht darauf, Künstler oder Sportler, die eine Fernsehshow
machen, und sicher keine Turniertänzer werden wollen, vor solchen Fehlern
zu bewahren !

Im übrigen, können sich die 3 Tänzer jederzeit Ihre Choreographien von einem staatlich geprüften Trainer geben lassen und brauchen daher nicht selbst zu unterrichten ! ( und anschliessendes gemeinsames Training wird doch nicht verboten sein ).


Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 03. Februar 2011 17:59

Sprecher??? schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wo ist denn hier eigentlich der Aktvensprecher?
> Was sagt der dazu???
> Es wäre seine Aufgabe, hier zwischen Verband und
> den in Frage gestellten Aktiven zu vermitteln und
> eine Klarstelung zu erwirken!
> Hallo Aktivensprecher, wo bist Du???

Wer sagt denn, dass er das nicht schon längst tut bzw. getan hat.
Wie Du schreibst, soll er zw. dem ÖTSV und den in Frage gestellten Aktiven vermitteln.
Hmmmm?
Frage: Bist Du der Christoph, der Vadim oder die Kathrin?
Nein?
Frage: Ist irgendjemand hier eine dieser Personen?
Nein?
Na, warum sollte er dann gerade hier, gerade in diesem Forum zwischen jemandem vermitteln?
Und nur weil er bei DancingStars mitmacht, wird er nicht an Vertrauen verlieren.
Wenn er in diesem Forum vermitteln würde, würde er in meinen Augen an Vertrauen verlieren. Denn das ist eine Angelegenheit, die ausschließlich diese 3 Personen und den ÖTSV etwas angehen.


freedancer

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: ...... (188.22.172.---)
Datum: 03. Februar 2011 23:16

>> Frage: Ist irgendjemand hier eine dieser Personen?

... ja, es lesen fast alle Funktionäre (auch des ÖTSV) hier mit, nehmen aber bewusst nicht an den Diskussionen Teil.

Stichwort: Keine Basisdemokratie -> läuft halt alles über den eigenen Klubvorstand der wiederum (nur theoretisch) beim ÖTSV mitsprechen kann.

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 04. Februar 2011 01:18

@.......
Einmal ganz ehrlich:
Wärst Du wirklich glücklich, wenn ein Streit, den Du ev. mit dem ÖTSV hast, hier in diesem Forum öffentlich diskutiert wird?
Ich vermute einmal, dass Du das nicht willst.
Denn das ist ja rein Deine private Angelegenheit.

Darum bitte nocheinmal:
Das ist eine Angelegenheit zw. diesen 3 Personen und dem ÖTSV und geht bis zur Entscheidungsfindung sonst niemanden etwas an.
Das soll nicht heißen, dass wir hier nicht über die Problematik diskutieren dürfen.
Aber erwartet nicht, dass hier in diesem Forum von den Betroffenen auch nur irgendetwas gepostet wird, solange es kein Resultat gibt.
Und wenn es ein Resultat gibt, wird es, wenn überhaupt wo, dann von offizieller Seite sicher nur auf der ÖTSV-HP veröffentlicht.

Denn sein wir doch ehrlich:
Das hier ist ein Klatsch, Tratsch und Jammer-Forum.
Nur selten wird hier, und dann auch nur kurz, seriös gepostet.


freedancer

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: dexter (213.33.74.---)
Datum: 04. Februar 2011 15:29

Ein Aspekt, der in all den klugen Postings noch nicht vorgekommen ist:

Möglicherweise sind Kathrin, Vadim und Christoph eventuelle Konsequenzen
seitens des ÖTSV völlig "wurscht" !!

Die Santners werden, als enthronte Staatsmeister, sowieso entweder Professionals -
oder wahrscheinlicher - ganz aufhören.

Realistischerweise werden sie nicht mehr Meister, eher von einem Paar hinter
ihnen überholt - warum also nicht noch gutes Geld verdienen?

Kathrin und Vadim fühlen sich in Österreich sowieso "verfolgt" (m.M. teilweise
zu Recht) - die lassen es drauf ankommen.

Sollte der ÖTSV Sanktionen verhängen werden sie halt früher als geplant Profis.

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: ......... (188.22.27.---)
Datum: 04. Februar 2011 21:49

@freedancer: Verstehe dein Posting nicht ganz ;-)

Was ist für dich der Unterschied zwischen Amateure und Profis?

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 05. Februar 2011 01:49

@...........
Was genau verstehst Du daran nicht?

ad Unterschied Amateur/Profi:
Es gibt keinen wirklichen Unterschied mehr zw. Amateur und Profi.
Wie schon einmal hier geschrieben wurde, ist das heute eher mit einer Verbandszugehörigkeit zu verstehen.

Bist Du beim WDC bzw. IDSF-PD => Profi
Sonst Amateur.
Wobei:
ein kleiner Unterschied ist da glaub ich schon dabei:
Sobald Du bei einem Profiverband bist, kräht einfach kein Hahn mehr danach, wenn Du ohne Ausbildung unterrichtest.

freedancer

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: adf (62.47.39.---)
Datum: 05. Februar 2011 12:48

...weil es als Profi erlaubt ist auch ohne Ausbildung zu unterrichten, ganz einfach.

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: cavaradossi (88.116.245.---)
Datum: 05. Februar 2011 18:09

so einfach ist es glaube ich nicht, auch der PTVÖ ( WDC-Profiverband in Österreich) hat Regeln bezüglich Unterricht : und zwar verbietet er den Unterricht an Paare im Gesellschaftstanzen, ohne eine Tanzlehrerausbildung des VTÖ zu besitzen : er stellt also mehr auf Tanzschulen und "social dance" ab, und kümmert sich weniger um Training für Turniertänzer.
Der ÖTSV stellt hingegen bei der Frage der Trainerstunden mehr auf Turniertanzen
ab und nicht auf Gesellschaftstanz.
Intersessant ist, wie die "neuen" Profis der Professional Divison" der IDSF im
ÖTSV eigentlich behandelt werden : brauchen die jetzt keine Ausbildung um zu unterrichten , obwohl sie auch als "IDSF PD - Profis" Mitglieder im ÖTSV sind ?
Wäre ja unlogisch für das Ausbildungssystem des ÖTSV, Tänzern solange sie Amateure sind, nur bei entsprechender Ausbildung Turnierpaare unterrichten zu lassen, sobals Sie ihren Übertritt zu den Profis erklären, aber ohne Einschränkungen hinsichtlich Ihrer Ausbildung.

Wobei es ja sowieso so ist, das fast alle Paare des ÖTSV, die die S-Klasse erreichen und dem Tanzsport treu bleiben wollen,die angebotenen Ausbildungen ohnehin so rasch als möglich absolvieren.

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: Funktionär (90.146.160.---)
Datum: 06. Februar 2011 09:53

Übrigens ist die Trainerausbildung (genauso wie Instruktor-/Lehrwart- und Übungsleiterausbildungen) eine staatlich Ausbildung an der Bundessportakademie, die Tanzlehrerausbildung die Ausbildung eines Vereins (Verband der Tanzlehrer). Für den ÖTSV zählt nur eine staatliche Ausbildung zb. für Wertungsrichter, daher denke ich müssen auch die PD IDSF Paare diese Ausbildung machen müssn um unterrichten zu dürfen (genauso wie die WDC Paare) und um offiziell als Trainer anerkannt zu werden.
Inoffiziell unterrichten kann eh jeder, der meint wem anderen was beibringen zu können. :-)

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: xyz (217.29.150.---)
Datum: 07. Februar 2011 11:21

Vadim Gabuzov hat das los gezogen mit Alfons Haider zu tanzen.



Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: DEF (212.95.7.---)
Datum: 07. Februar 2011 18:54

Dem wohl unwichtigsten Ereignis in Sachen Tanzen wird sooooo viel Diskussion geschenkt.
ABC und schnell weiter......

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: ............. (188.22.175.---)
Datum: 08. Februar 2011 09:03

@freedancer wenn das so einfach wäre hätte der ötsv nicht die mitteilung auf der homepage geschrieben!

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: watching (178.112.47.---)
Datum: 08. Februar 2011 10:26

Also ob das gut ist für Haider und sein Anliegen?
die Körpersprache von Vadim war entsprechend negativ.
Besser wäre ein homosexueller Tanzsportler, bzw. Trainer als Partner gewesen, die es ja gibt

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: uiuiui (188.45.161.---)
Datum: 08. Februar 2011 22:19

der arme Vadim!
ist er nicht einen Kopf kleiner als Alfons?
na ob dieses Paar weit kommt???

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: supi (93.111.238.---)
Datum: 09. Februar 2011 21:27

@uiuiui

>na ob dieses Paar weit kommt???

Ich bin sogar überzeugt davon !!

Der Aufreger und Quotenbringer WIRD NICHT früh ausscheiden, EGAL wie die
Zuschauer abstimmen werden, dafür wird der ORF schon sorgen - schließlich
leben wir im Zeitalter der "political correctness".

Kann sich irgendwer vorstellen wie der weinerliche Haider auf einen frühen
Rausschmiss reagieren würde (die bösen, schwulenfeindlichen Österreicher ...) -
EBEN.

Ich hoffe ehrlich dass ich mich irre - die Wahrscheinlichkeit ist aber gering ;-)

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: me2 (188.22.165.---)
Datum: 10. Februar 2011 15:30

man hört bei vadim schon raus das er nicht sonderlich erfreut ist, aber er wird das ganze trotzdem sehr professionell angehen. ich vermute nur zu professionell, ob er mit einem nichttänzer nur show machen kann wird sich zeigen.

mir persönlich gefallen nicht unbedingt zwei herren die zusammen tanzen, aber ich finde es absolut OK.

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: DEF (212.95.7.---)
Datum: 10. Februar 2011 19:13

und weiter diskutiert wird über den Quargel.
Umso sinnloser etwas ist, umso mehr Beachtung erhält es.
ABC und schon wieder weiter..


Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: stimmt (85.126.33.---)
Datum: 11. Februar 2011 10:13

Ob es dem Vadim gefällt, so in den Medien zu sein, ist wohl eine andere Sache. Aber das hätte den Profis vorher bewusst sein müssen, dass sie mit verstärkter Medienpräsenz rechnen müssen.
Und dass sich Haider den Vadim aussucht, war wohl auch klar, ist er doch der "hübscheste" beziehungsweise "gut gebauteste" von den Herren...
(Sorry den Anderen)

Re: Amateure bei den Dancing Stars
Autor: Atleos (93.83.92.---)
Datum: 11. Februar 2011 16:01


Also wer jetzt hübscher ist oder besser tanzt gehört in ein anderes
Forum wo ihr euch dann alle auch brav mit 20eur/SMS niedervoten könnt.

Was für mich hier nicht sinnlos diskutiert wird ist:
"Amateure bei den Dancings Stars"

Die erste Stellungnahme vom ÖTSV ist nun fast zwei Wochen her
und in diesem Forum sind die meiner Aufassung nach,
die Hälfte der Meinung das es Show ist und in Ordnung geht.

Wenn ich diese Chance hätte, würde ich es mir auch nicht entgehen lassen.
Auch mit der verschwiegenheits/ORF-Überaschungsklausel hätte ich kein Problem.
Aber ich würde nicht damit rechnen das es mein Amateurverband sanktionslos hinnimmt. Keine leichte Entscheidung für das Präsidium.


Aktuelle Seite: 3 von 6

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at