Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 4 von 5
Re: Latein Staats
Autor: julia24 (78.41.149.---)
Datum: 22. März 2011 08:18

Recht hat er gehabt, der Steinerberger. Dieses "Kleid" ist kein Kleid, sondern ein ordinärer Zweiteiler, der viel zu sehr an einen Bikini erinnert, den Frauen bei irgendwelchen Tanz-Shows oder Tanzeinlagen auf einem Ball vielleicht tragen können. Als Turniertanz"kleid" ungeeignet! Auch ich als Tänzerin muss das eingestehen. Frau Monika Menzinger sollte einfach nur mehr Stoff verwenden und nicht die Regeln (Kleiderordnung) auslegen, wie ihr es passt.


Re: Latein Staats
Autor: photos (213.47.242.---)
Datum: 22. März 2011 08:28

Unter www.klick-photo.at weitere Fotos zu finden.

Re: Latein Staats
Autor: meine ich auch (85.158.227.---)
Datum: 22. März 2011 08:58


Danke an "meinung" !!!

Über Geschmack lässt sich streiten, so heißt es immer.
Aber wenn zu wenig Stoff vorhanden ist, dann gleitet es schnell in einen unerwünschten Bereich ab.

Die Entscheidung des Chairman ist zu akzeptieren und wird garantiert nicht aus Willkür getroffen worden sein.

Wenn Kathrin mit dem Kleid von Herrn Sietas (IDSF Sportdirektor) gesehen würde, dann müsste sie noch schneller umziehen gehen!

Eigentlich sehen die Durchführungsbestimmungen der TO vor, dass ein Kleiderwechsel während eines Turnieres (auch vor dem Finale) beim Turnierleiter, bzw falls vorhanden beim Chairman, angemeldet werden muss und das Kleid dabei vorgezeigt wird.

Bei internationalen Turnieren total üblich. Warum wurde das bei der Staats nicht gemacht? Dann hätte es diese Aufregung erst gar nicht gegeben...


Re: Latein Staats
Autor: turnierordnung (84.20.171.---)
Datum: 22. März 2011 09:00

folgenden paragraphen habe ich gefunden:
"Top and Unterteil dürfen nicht nur ein Bikini sein"

und zwar hier: www dot tanzsportverband dot at/turnierordnung/IDSFDressRule2006-AUT-TO-V1.4 dot html

und dort steht eindeutig, dass top _UND_ unterteil nicht nur ein bikini sein dürfen.
anders ausgedrückt: ein regelverstoß besteht also, wenn top UND unterteil ein bikini sind.

wenn man erreichen wollte, dass weder oberteil noch unterteil ein bikini sein dürfen, müsste es heißen: "Top ODER Unterteil dürfen nicht nur ein Bikini sein". das sagt die logik...

wenn also entweder das oberteil oder das unterteil von kathrin _kein_ bikini gewesen sind, dann liegt auch kein regelverstoß nach der turnierordnung vor.

klar - der chairman kann entscheiden was er will und festlegen, dass ein regelverstoß vorliegt, auch wenn eigentlich gar keiner vorliegt. aber wie schon oft kritisiert - das "wie" dürfte wohl das eigentliche problem gewesen sein, vor allem, wenn man anscheinend sogar im unrecht ist.

PS: ich hab gerade auch noch einmal in der (eigentlich gültigen) englischen originalfassung der dress regulations nachgesehen. auch dort wörtlich:
"Top and trunk must not be only bikini"

auf jeden fall eine unglückliche formulierung würde ich sagen, weil der umgangssprachliche gebrauch der wörter und und oder der logischen bedeutung nicht immer vollends entspricht...

Re: Latein Staats
Autor: Kleiderordnung (85.158.227.---)
Datum: 22. März 2011 09:17


@ DoubleDance

Sehr geehrte Frau Menzinger!

Einleitend möchte ich Ihnen zu den tollen Kleidern gratulieren, die Sie in Ihrem Betrieb produzieren. Zum Kleid von der Staats gehe ich hier nicht ein.

Eine Bitte allerdings an Sie zur Kleidung in den Breitensportklassen:
Bitte machen sie die Breitensportler darauf aufmerksam, dass es die TO nur Nachmittagskleidung erlaubt.
Die TO sieht Hose/Rock und Hemd/Bluse vor!

Immer wieder treffen wir Breitensportler mit Kleidern, oft mit speziell angefertigten Turnierkleidern. Die (Latein)Burschen haben sehr oft Boddies an, die ebenfalls nicht gestattet sind.
Dazu kommt, dass das DD Logo oft breiter als die Hüfte der Kinder ist eye rolling smiley

Bitte versuchen Sie uns zu unterstützen und erklären auch Sie das den betreffenden Sportlern und deren Eltern.

In Völkermarkt haben wir 4 Kinder zum Umziehen auffordern müssen.
In St.Martin wird sich zeigen, was da kommt.

Vielen Dank!

Re: Latein Staats
Autor: ... (90.146.160.---)
Datum: 22. März 2011 09:46

Definition von Wikipedia von "Bikini": "Der Bikini ist eine zweiteilige Badebekleidung für Frauen. So sind unter anderem Bauch und Bauchnabel unbedeckt."

Es gibt also keinen Bikini der nur aus einem Teil besteht. Daher auch der Name BIkini. Eine Trennung ist daher nicht möglich. Es geht also in der Definition um einen ZWEITEILER, wo Bauch und Bauchnabel unbedeckt sind.

Re: Latein Staats
Autor: fan (80.122.104.---)
Datum: 22. März 2011 11:14

Die ganze Diskussion zeigt wieder einmal die Grundeinstellung dieses Verbandes:
Wir brauchen nichts zu begründen, unsere Entscheidungen sind nicht zu diskutieren

Re: Latein Staats
Autor: Karlidancer (188.23.34.---)
Datum: 22. März 2011 11:27

Das trifft den Nagel auf den Kopf

Re: Latein Staats
Autor: CKlasse77 (78.41.149.---)
Datum: 22. März 2011 11:53

Ich habe mal bei Trainern ua. nachgefragt und jeder gibt andere Antworten.

Muss nicht - wenn das Kleid eigentlich als Zweiteiler genäht ist, das Oberteil mit dem Unterteil trotzdem irgendwie stofflich (grober Netzstoff oder anderes) verbunden sein, damit es optisch zumindest als Einteiler daherkommt?

Also auf klick-foto.at des brantner sieht der das Bikini-Outfit gegenüber den Kleidern aller anderen Damen schon schlimm aus. Zum Glück musste sie sich umziehen gehen.


Re: Latein Staats
Autor: .. (62.47.48.---)
Datum: 22. März 2011 12:59

Ich finde das Kleid nichtmal schön..
Meiner Meinung nach hätte ihr etwas mehr Stoff am Oberteil sicher besser gestanden.
Das Kleid aus der Vorrunde war da schon um einiges besser, finde ich.

Re: Latein Staats
Autor: Also.... (81.223.8.---)
Datum: 22. März 2011 13:23


....wo bitte ist hier die Tanzsportseite?

Hier kann es sich wohl nur um die Seite eines Modemagazins handeln

Oder kann es sein, daß die Kleidung sooo wichtig ist, daß das Tanzen total in den Hintergrund gerät?

Die Leistungen der Paare werden somit völlig ignoriert.
Dancing Stars sei Dank, wurde aber das richtige Paar (bewußt oder unbewußt) in den Mittelpunkt gerückt.

Dabei wäre ja zB viel interessanter, daß dieser 3 Platz nur ganz knapp nicht an Barna Sztojan - Jaroslava Huber gegangen ist. (Kleid hin Kleid her)
...und es gäbe noch viele interressante Dinge zu berichten. Aber, angesagt ist jetzt tagelang ein Kleid --- coool!°


Re: Latein Staats
Autor: DKlasse17 (195.64.1.---)
Datum: 22. März 2011 14:52

Mal was ganz anderes, weiß jemand ob die Highlights von der Staats auf TW1 oder ORF sport plus ausgestrahlt werden?

Weil ich bin der Meinung, dass von ein paar Tagen der Eintrag war, dass heute um 21:45 die Staats auf TW1 übertragen wird. Aber wie ich heute geschaut habe, stand da nur noch das heute am Abend Volleyball gezeigt wird :/

thx für die antworten
lg

Re: Latein Staats
Autor: meinung (80.109.67.---)
Datum: 22. März 2011 15:01

auf der letzten seite gab ich herrn steinerberger bei seiner beurteilung des kleides recht!

nach gründlicher recherche des artikels
www dot tanzsportverband dot at/download/IDSFDressRuleI2006-AUT-V1.4.pdf
möchte ich das aber widerrufen!!!

ich bin noch immer der meinung dass dieses kleid unpassend für den tanzsport ist. jedoch regelkonform angefertigt wurde und damit zulässig.

es ist ja nicht nur ein bikini. tatsache.....!! oder hat sich schon jemand so einen bikini gekauft. die betonung liegt hier wohl auf NUR. also wenn ich in ein badegeschäft gehe und mir nur einen bikini kaufe. war ja hier nicht der fall.

die einzuhaltenden vorschriften sind klar und deutlich.

1.
Intimzonen / Intimicy area (IA) – kennzeichnet jene Körperteile, die bedeckt sein müssen.
Diese Bedeckung erfolgt entweder mit nicht-transparenten Stoffen oder mit transparenten
Stoffen, welche ihrerseits mit nicht-transparenten Stoffen unterlegt wurden. Falls Hautstoff
verwendet wird, muss es Hautstoff mit Applikationen sein

2. Höschenlinie (PL) / Panty Line – unterer Abschluss des Höschens (wie hoch)
- Rückseite – das ganze Gesäß muss bedeckt sein.
- Vorderseite – folgt der Linie zwischen gebeugtem Bein und Körper.
Der Abstand zwischen Hüftlinie und Höschenlinie an der Seite muss mindestens 5 cm
betragen.

3.
Hüftlinie (HL) / Hip Line – oberer Abschluss des Höschens (wie tief)
= gerade horizontale Linie, bei der die Gesäßmuskulatur (intergluteal line) nicht sichtbar
sein darf

Das sind alle vorschriften die bei einem turnierkleid in latein einzuhalten sind und die wurden auch erfüllt. die beispielhafte skizze des regelwerks unterstreicht das nocheinmal deutlich!

Das Kleid ist regelkonform.
Die Entscheidung des Herrn Steinerbergers falsch.


Re: Latein Staats
Autor: der-krisi (80.108.244.---)
Datum: 22. März 2011 15:29

Hi Leute,

also ich kann auch noch was dazu beitragen. Bei mir wurde mal ein Oberteil beanstandet worauf ich zum Chairman musste. Ich hatte in den VR eines in weiß an und im Finale in schwarz. Grund für die Beanstandung: Man darf sich ohne vorherige Zustimmung nicht umziehen.
Ich nehm den Peter jetzt mal in Schutz: Er hatte als Chairman viel Streß bei der Staats und wenn man sich umziehen möchte bei einem Turnier, sollte man zumindest on Ö vorher mit Chairman/Turnierleiter Rücksprache halten. Ansonsten kann dies beanstandet werden.
Zum Thema Zweiteiler: Klar diese Aussage scheint falsch zu sein aber man sollte Meinungen einfach respektieren. Ebenso wie man respektiert, ob ein paar gutes oder besseres Tanzen zeigt. Ich kann mich erinnern, bei der letzten Staats in Wien hatte Kathrin auch einen Zweiteiler an und da wurde er auch nicht beanstandet. Wichtig nur, wenn man vorher fragt dem Chairman/Turnierleiter eine Begründung gibt, gibt es auch nichts zu meckern von dieser Seite. LG

Re: Latein Staats
Autor: FRIEND (88.116.245.---)
Datum: 22. März 2011 16:36

auf Kathrins Facebook seite sieht man das ChaCha Video mit besagtem Kleid

Re: Latein Staats
Autor: (178.191.248.---)
Datum: 22. März 2011 16:38

photos schrieb:
-------------------------------------------------------
> Unter www(.)klick-photo(.)at weitere Fotos zu finden.

Ach Du meine Güte, das ist ja (z.B. 435-448) schon eher Film als Foto. Ein klein bisschen Aussortieren wäre manchmal nicht ganz verkehrt...

PS: dass man als Gast keine Links veröffentlichen darf, ist ja ganz nett. Dass man sie auch nicht zitieren darf, ist hingegen eigenwillig.

Re: Latein Staats
Autor: blabla (80.109.67.---)
Datum: 22. März 2011 16:42

deswegen wird tanzsport nie olympisch...

es gibt keine eindeutigen regeln.
und kein kontrollsystem.

Re: Latein Staats
Autor: Monika Menzinger (188.23.219.---)
Datum: 22. März 2011 18:38

Leider kann ich mich nicht persönlich an Sie wenden, da Sie es ja vorgezogen haben, anonym zu posten, also
Lieber "Kleiderordnung"!
Zum Glück für mich stimmt Ihre Darstellung in keinstem Punkt:
1) Ich habe exakt 2 Gästeklassenoutfits angefertigt, einmal für meine Tochter im Jahre 1995, und zwar ein einfärbig rotes Kleid mit langen Ärmeln und Tellerrock, das hat sie einmal getragen,- ohne Beanstandung-, dann hat sie in der D-Klasse getanzt.
2) Ich habe ein Breitensportoutfit für eine Standard Senioren Dame angefertigt, das aus Trainingsrock und Shirt(kein Body) bestand.
3) Ich vergebe seit der Zeit von Gschaider/Stöckl nur mehr an 2 Damen D.D.Logos, und zwar an Frau Gerl und Kathrin Menzinger
4) Jede Anfrage nach Breitensportbekleidung blocke ich schon am Telefon ab und verweise die Interessenten an normale Kleiderläden, denn Rock, Bluse und Hose bekommt man dort preisgünstiger.
5) Falls Tänzer in Turnierkleidung und D.D.Logo,- das übrigens exakt 3,5x6 cm gross ist-auf einem Breitensportbewerb tanzen, kann es also bestenfalls so sein, dass sie das Outfit aus 2. oder 3. Hand erworben haben. Das entzieht sich aber meiner Kenntnis und liegt nicht in meiner Verantwortung.
6) Dass in Völkermarkt am Turnier gleich 4 Paare die Kleidung (von mir?)wechseln mussten, stimmt laut Aussage der Turnierveranstalters nicht.Angeblich war weder ein Chairman anwesend, noch gab es irgendwelche Beanstandungen.
7) Wenn ich andere Kunden hätte, die Breitensportbekleidung von mir bekommen hätten, könnten sie sich selbstredend gerne bei mir beschweren- meine Tel.Nr.: 022152294,- ist aber nicht der Fall
8) Wenn irgendwer egal welche Beschwerden über mich haben sollte, wäre es vorteilhaft, wenn er sich ebenfalls persönlich mit mir in Verbindung setzen würde

Ansonsten bitte ich, besonders anonyme Rufschädigung zu unterlassen

Re: Latein Staats
Autor: watcher (178.114.186.---)
Datum: 22. März 2011 20:23

@blabla: genau, und die Amateure sind zum Teil Profis

Re: Latein Staats
Autor: dr.dance (83.215.57.---)
Datum: 22. März 2011 22:06

schön langsam finde ich, dass alles gegen FAMILIE menzinger verwendet wird! sollten wir nicht froh sein, ein solches paar und eine solche schneiderin in österreich zu haben?

und heißt das thema des forums denn nicht "latein staats", denn von dort gibt's doch sicher interessanteres zu berichten, als vom faupax von kathrin menzinger?!

Aktuelle Seite: 4 von 5

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at