Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 5
Re: Latein Staats
Autor: xyz (188.45.42.---)
Datum: 21. März 2011 07:52

@ Ballo: zu: "Es stellt sich die Frage, ob sich ein eleganter, schöner, schneller Sport einen Sportdirektor leisten kann, der keine der drei Eigenschaften - weder geistig noch körperlich - repräsentiert."

Was soll bitte dieser persönliche Angriff? Ich nehme an du stehst in einem sehr engen Naheverhältnis zu Menzinger (oder bist es selber). Wenn du das wirklich ernst meinst und nicht nur aus Frust darüber, dass Menzinger-Garbuzov nicht weiter vorne gelandet sind (sie wollen ja - wie sie bei Dancing Stars groß behauptet haben - Weltmeister werden, was mit einem 3. Platz wohl kaum in die Nähe rückt). Ob ein Spotdirektor oder ein anderer Funktionär aussieht wie ein Model, ist ja wohl kaum von Belang, oder? Da gäbe es in der ganzen Welt kaum noch Wertungsrichter. Und über die geistigen Fähigkeiten, kann du ja wohl kaum eine Aussage treffen. Also war dieser Beitrag einzig und allein als persönliche Beleidigung gedacht und dies halte ich hier im Forum schon für sehr bedenklich!


Re: Latein Staats
Autor: Insider (88.116.245.---)
Datum: 21. März 2011 08:48


laut Frau Menzinger war die Begründung des Herrn Steinerberger wörtlich:
"Zweiteiler sind nicht erlaubt" und das ist einfach falsch!

Re: Latein Staats
Autor: usw (80.120.171.---)
Datum: 21. März 2011 09:58

ich denke nicht, dass man die Entscheidung des Chairman hier diskutieren sollte- sondern die Regel an sich. Kathrin hat in ihrem Kleid sicherlich gut ausgesehen und sie kann es sich mehr als leisten. Ein Bikini Oberteil ist aber laut idsf nunmal verboten- der Chairman hat diese Regel einfach umgesetzt. Ich würde es also nicht als Schikane sehen. Kathrin kennt doch sicher die idsf Regeln und hatte gehofft ihr Kleid würde durchgehen... dass sie so gar nicht damit gerechnet hat dass sie sich umziehen muss glaub ich nicht.

Re: Latein Staats
Autor: Ballo (81.217.6.---)
Datum: 21. März 2011 10:26

@xyz: Ich bin D-Klasse Tänzer und kenne weder Vadim noch Kathrin persönlich, sprich, außer dass ich sie grüße habe ich noch kein Wort mit ihnen gewechselt. Ihre Platzierung fand ich in Ordnung. Warum ein dritter Platz bei der Latein Staats ein Paar vom angestrebten Weltmeister in der Kombination entfernen sollte musst du mir erklären.

Meine Kritik an Herrn Steinerberger hatte NICHTS mit der Platzierung irgendeines anderen Paares bei diesem Bewerb zu tun. Ich habe ihn nur oft genug "in action" erlebt seit er diesen Job ausübt, und die Dinge auf denen er "beamtenmäßig" herumreitet sind nicht die Dinge, die die österreichischen Paare besser machen, und das wäre ja das Ziel das ein Sportdirektor verfolgen sollte.

Herr Eliasch war während seiner Tätigkeit NIE derartig machtbesessen und i-Tüpferlreiterisch wie sein Nachfolger.

In diesem Rahmen fand ich es besonders unpassend. Meiner Meinung nach stinkts hier ein bißchen nach Neid, war wohl nicht jedem recht, dass der ORF und Herr Haider - natürlich - in erster Linie wegen den "dancing stars" zugegen waren.

Am Kommentar von Herrn Haider ist auch deutlich abzulesen, wie solche Aktionen beim Publikum ankommen, das war ja auch mein Kritikpunkt.

Und nur so nebenbei: bei einigen ansonsten durchaus geschlossenen Kleidern der S-Klasse Damen war bei diversen Figuren ein "Oberweiteneinblick" unvermeidbar, der wesentlich elementarere Fakten preisgegeben hat als Menzingers straff sitzendes Top.

Ich fühlte mich weder durch heraushüpfende BH-Inhalte noch durch das "Bikinioberteil" in meinem Genuß gestört - die sportlichen Leistungen waren toll, darauf kommt es doch in erster Linie an.

Gestört fühlte ich mich durch das "Umziehgetue" Das war unnötig!.

Re: Latein Staats
Autor: Gabi1 (131.130.224.---)
Datum: 21. März 2011 11:10

Hier mal ein paar Standpunkte einer weiblichen Tänzerin:

1) Ich als Tänzerin kenne die IDSF Regeln und werde mich auch daran halten. Ich fand beide Outfits von Kathrin schön. Auch den Zweiteiler. Eine Tänzerin und Frau sollte das Anziehen worin sie sich WOHL fühlt. Ich habe es schon selbst an meiner Haut erlebt, dass in der Vergangenheit mein Partner und ich schlecht gewertet wurden oder sogar nicht angeschaut wurden, wenn ich als Dame ein Kleid an hatte, das meine Beine oder meinen Bauch zeigt. Oder eben mal sexy war. Ich finde meinen Körper toll und solange ich mich in einem Fummel wohl fühle - wieso sollte ich ihn dann nicht tragen - natürlich unter Berücksichtigung der IDSF Regeln. In meinen Augen hat Kathrin hier diese Regeln auch berücksichtig... vielleicht scharf an der Grenze - aber doch.

2) Ich weiß normalerweise sollte man wirklich nicht in dieses Forum schreiben, da es wirklich unsinnig ist. Aber hört auf zu lästern und respektiert, die Leistungen der Tänzer. Egal ob welches Kleid, welches Können und welcher Platz. Es gehören sehr viele harte Trainingsstunden und Geld dazu, dass abzuliefern was die A UND S Klasse an dem Wochenende euch gezeigt haben.

Re: Latein Staats
Autor: Insider (88.116.245.---)
Datum: 21. März 2011 11:21

Ich glaube Kathrin hat überhaupt nie daran gedacht, dass dieses Kleid beanstandet werden könnte, soweit ich weiss, hat sie dieses Kleid (selber Schnitt nur andere Farbe) bei vielen IDSF Turnieren getragen und kein einziger Chairman dürfte es beanstandet haben.


Re: Latein Staats
Autor: %% (212.186.194.---)
Datum: 21. März 2011 11:26

Weiß jemand ob es fotos gibt von der staats, wenn ja wo finde ich die?
bin dankbar für alle tipps!

Re: Latein Staats
Autor: insider (188.45.42.---)
Datum: 21. März 2011 11:36

Die anwesenden internationalen Wertungsrichter stimmten alle darin überein, dass das Kleid nicht den Regeln der IDSF entsprach. Dass sie sich umziehen musste war also richtig.

@gabi1: es gibt auch Frauen, die sich in Stringtangas wohl fühlen. Trotzdem dürfen sie keine anziehen. Es geht nicht darum, wer sich in welcher Kleidung wohl fühlt, sondern dass die IDSF endlich olympisch werden will und daher mehr Richtung Sport geht und nicht in Richtung sexy oder freizügig.

Re: Latein Staats
Autor: 3. Platz ? (46.74.135.---)
Datum: 21. März 2011 11:39

insider schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...da sind viele Paare nach St.Veit gepilgert um
> die Staats zu tanzen und zu gewinnen.
> Ein Paar war dabei, das ist dorthin gekommen um zu
> tanzen, weil sie es lieben zu tanzen und das
> zeigen wollten.
> Das ist geglückt. Als Preis gab es einen dritten
> Platz. Gratulation!!


--------------------------------------------------------
Ich nehme an, daß beim 3. Platz Garbuzov-Menzinger gemeint war.
Denn - Schäfer-Franke waren sicher dort um auch zu gewinnen.
Ich hätte sie auch ganz oben gesehen. War für mich technisch und vom Ausdruck das stärkste Team.
Herzog- Kreuter waren wie immer sehr present und locker und so geht der Sieg OK. Ich hätte auch Steindl-Spurna auf dem Podest gesehen.
Obwohl alle Favoriten unter den ersten 4 waren, --- die Reihung ab 2. in der A war letztendlich doch überraschend.

Zu Garbuzov möchte ich sagen, er hat ein lächeln auf meine Lippen gezaubert und ich vergönn ihm das Podium wirklich.
Jeder der sagt eine Show hat hier nichts zu suchen geht zu ernst an eine Veranstaltung, die dem Zuseher auch Spaß machen soll.
Die beiden waren eine echte Bereicherung der Veranstaltung.
Gratulation auch an Sztoján - Huber


Re: Latein Staats
Autor: nik (193.110.28.---)
Datum: 21. März 2011 12:09

über die Kleiderordnung kann man noch viel diskutieren, und ob das gscheit war, dass Herr Steinerberger sich wichtig gemacht hat und und und
Tatsache ist aber, dass Kathrin dadurch die höchste Aufmerksamkeit zuteil wurde :-)))
super gemacht
Gratuliere euch!!
nebenbei bemerkt: Kathrin ist eine der attraktivsten Damen im Tanzsport, ihre Outfits sind immer top und stehen ihr sensationell! Pech, wenn da jetzt ein Schnürl nicht so da war wie die Regel es wollte...
aber offensichtlich hat sie das Umziehen nicht aus der Konzentration bringen können, sie sind souverän auf dem 3. Platz gelandet
ganze Aufregung also umsonst :-))



Re: Latein Staats
Autor: fotos (193.110.28.---)
Datum: 21. März 2011 12:16

gibts auf

woche.at/frauenstein/sport/tanzstaatsmeisterschaften-latein-in-st-veit-d35185.html#paginaTop


Re: Latein Staats
Autor: DoubleDance (84.113.37.---)
Datum: 21. März 2011 13:32

Fa.DoubleDance - Monika Menzinger :

Nachdem es bei dieser Diskussion um ein Produkt meiner Firma geht, möchte ich hier einige Dinge klarstellen :

Als Atelier für Turniertanz kenne ich die IDSF Kleiderordnung sehr genau, finde diese Regeln wichtig und gut und achte bei jedem Kleid sehr bewusst darauf, sie einzuhalten.

Das bei der Staatsmeisterschaft Latein beanstandete Kleid meiner Tochter Kathrin entspricht zu 100% der geltenden IDSF Kleiderordnung, die besagt, dass ab der Jugendklasse in der Lateinsektion Zweiteiler erlaubt sind ( Im Gegensatz zu Standard, wo das nicht der Fall ist).

Die genaue Regel lautet : es müssen die Intimzonen bedeckt sein, die Pantyline eingehalten und der maximale Abstand zwischen den BH-Cups ( vorne!) darf nicht grösser als 5 cm sein. Top UND Unterteil dürfen nicht NUR ein Bikini sein.

Das heisst, das Kleid als Gesamtes darf kein Bikini sein. ( Ansonsten müsste es heissen : Top UND/ODER Unterteil darf nicht nur ein Bikini sein ) ( Also nicht nur ein Höschen, sondern darüber ein Rock in irgendeiner Form - egal wie kurz, egal ob aus Fransen oder anderem Material, sehr wohl aber nur ein BH als Top, sofern er mit Applikationen und Ähnlichem versehen ist).

Bevor ich dieses Kleid das erste Mal angefertigt habe, habe ich eine damalige IDSF-Verantwortliche ( Frau Natascha Ambroz, Slowenien ) extra gefragt, ob dieser Schnitt in Ordnung geht, was mir bestätigt wurde.
Seitdem hat meine Tochter dieses Kleid in mehreren Farb- und Materialvarianten, aber immer im selben Schnitt, bei einer Weltmeisterschaft, unzähligen IDSF-Turnieren und bei einer Österr. Staatsmeisterschaft getragen, ohne je beanstandet worden zu sein.

Bei der vorgestrigen Staatsmeisterschaft wurde Kathrin nach dem Solo Cha-Cha mit dem Hinweis "Zweiteiler sind nicht erlaubt" zum Umziehen geschickt. Sie hat das auch sofort ohne jeden Widerspruch gemacht, da Entscheidungen des Chairman ( Wie des Schiedsrichters im Fussball) Tatsachenentscheidungen sind und nicht zu diskutieren.

Auf meine Nachfrage gemeinsam mit dem Clubtrainer wurde uns vom Chairman die entsprechende Kleiderordnung für STANDARD gezeigt, worauf ich Ihn darauf hingewiesen habe, dass diese bei einem Lateinturnier nicht zutrifft. Nach kurzer Nachdenkpause ist ihm dann eingefallen, dass dieses Kleid ein Bikini ist, weil kein Rock über dem Höschen sei und daher verboten, ( kein Wort über das Oberteil ) und er im übrigen seine Entscheidungen nicht begründen muss.

Das trifft nicht zu, dieses Kleid hat einen durchgehenden Rock über dem Höschen
( wie sich jeder in den nächsten Tagen auf vielen Fotos im Netz überzeugen wird können ).

Nach dem Turnier war der Chairman nicht bereit, sich das Kleid nochmals anzusehen, um uns seine Entscheidung zu erläutern. Selbstverständlich verstehe ich, dass ein Chairman ( wie ein Fussballschiedsrichter ) sich auch einmal irren kann, das ist nur menschlich und überhaupt kein Problem. Nur sollte er als ÖTSV
Sportdirektor doch bereit sein, seine Entscheidungen zu erläutern und einen eventuellen Fehler auch einzugestehen, und sich nicht auf den Standpunkt zurückziehen, " wenn ich das sage, ist das so. "

Fakt ist, dass die ursprüngliche Entscheidung, bzw. deren Begründung ( kein Zweiteiler erlaubt ) falsch war, ebenso wie die nachträgliche Begründung ( das ist ein Bikini und kein Kleid ).

Tatsache ist , dass dieses Kleid meiner Ansicht ( und scheinbar auch der vieler
anderer Chairmen, die es nicht beanstandet haben ) der IDSF-Kleiderordnung entspricht.

Re: Latein Staats
Autor: Kombi (80.109.54.---)
Datum: 21. März 2011 13:40

Die Aktion von Steinerberger war typisch für ihn. Man hätte die Sache auch anders handhaben können, aber dafür fehlt ihm jegliches Feingefühl. Meine persönlichen Erfahrungen sind, daß er sich gerne überall wichtig macht und bei der Staats eine weitere Chance sah, das zu tun. Keine Frage, wenn ein Kleid nicht den Vorschriften entspricht, muß es beanstandet werden, dafür ist der Chairman da. Die Art WIE Steinerberger die Sache gehandhabt hat, fand ich total mies, man hätte das auch sensibler behandeln können und dem Paar nicht solchen Stress machen müssen.

Die Ergebnisse fand ch größten Teils in Ordnung, es ist aber als Zuschauer immer etwas schwierig ein Turnier zu beurteilen, da man immer nur dorthin schaut wo man grad will (während man beim werten alle Paare beobachten und vergleichen muß). Allerdings fand auch ich, daß Platz 6 in der S-Klasse umgekehrt hätte sein können. Ich sage bewußt "können". Im Paar Pflügler/Würrer fällt der Herr besonders positiv auf, die Dame stagniert aber leider und zeigte kaum echte Bewegungsabläufe, sie wirft sich nur von einer Position in die andere. Slon/Zubrowska sind als Paar ausgeglichener, aber beide wirken unbeweglich und es sieht im gesamten Paar nach sehr viel "posing" und zu wenig nach Lateintanzen aus; daher hat es mich nicht überrascht, daß sie im Vergleich zum Vorjahr wieder weiter nach hinten gerutscht sind. Das Ergebnis geht sicher in Ordnung, hätte aber wie erwähnt auch umgekehrt sein können.

Re: Latein Staats
Autor: hst (212.95.7.---)
Datum: 21. März 2011 14:24

übrigens hat Kathrin bei der Kombi staats 2006 auch ein ähnliches outfit getragen......da wars noch kein problem.......vl weil sie da noch nicht bei dancing stars mitgemacht hat!?
Meiner Meinung nach hat sie sehr gut in dem outfit ausgeschaut, und das Tanzen der beiden hat mir ssseeeeeehhhhhhrrrrr gut gefallen smiling smiley

glg hst grinning smiley

Re: Latein Staats
Autor: dr.dance (83.215.57.---)
Datum: 21. März 2011 15:20

ich muss meinen vorschreibern zustimmten. kathrin menzinger ist eine (wenn nicht die) bestgekleidete dame österreichs! ohne zweifel! und deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass ein solcher "fehler" absichtlich passiert ist! die frau ist mittlerweile auch schon ein paar jährchen im tanzgeschehen...

gibt's denn irgendwo ein foto DIESES kleides? bislang finde ich nur bilder mit dem "ersatzkleid"!

LG

Re: Latein Staats
Autor: PmH (91.114.232.---)
Datum: 21. März 2011 18:49

Fotos gibt es ab sofort auch auf der Homepage der Staatsmeisterschaft (www.staatsmeisterschaft-latein.at).

Re: Latein Staats
Autor: foto (77.116.84.---)
Datum: 21. März 2011 19:18

... und auf Kathrins Facebook-Seite

Re: Latein Staats
Autor: meinung (80.109.67.---)
Datum: 21. März 2011 22:29

habe die diskussion verfolgt und mir jetzt auch die bilder des kleides angesehen.
sexy kleider sind okay...aber das outfit ging dann doch über die grenze des guten geschmacks hinhaus.....das ist einfach zuviel "zuwenig"
nicht gerade ein sehr raffiniertes teil.


steinerbergers entscheidung halte ich durchaus für vertretbar.

habe noch bei keinem turnier einen ähnlich knappen schnitt gesehen.
wenn man dass nicht beanstandet öffnet man eine türe zu noch weniger.

irgendwo muss eine grenze gezogen werden. dies ist hiermit geschehen.

Re: Latein Staats
Autor: meinung (80.109.67.---)
Datum: 21. März 2011 22:36


Regel des guten Geschmackes
Jegliche Verwendung von Stoffen, Farben, Schnitten oder anderer Hilfsmittel, welche die
Kleidung so aussehen lassen, als würden sie gegen diese Bekleidungsvorschriften verstoßen,
wird als Verstoß geahndet, wenn dies der Chairman so entscheidet. Diese Entscheidung hat
auch dann Gültigkeit, wenn es sich um keinen Verstoß im buchstäblichen Wortlaut handelt

Re: Latein Staats
Autor: Insider (88.116.245.---)
Datum: 22. März 2011 07:39

über guten Geschmack lässt sich streiten.
Die Brgründung des Chairman war aber klar und deutlich: "Zweiteiler sind nicht erlaubt" und das ist schlicht und einfach falsch.

Aktuelle Seite: 3 von 5

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at