Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  1234nächste
Aktuelle Seite: 1 von 4
BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Fex (80.123.145.---)
Datum: 15. Dezember 2010 07:45

Hallo.

Ich weiß ja nicht wie ihr drüber denkt, aber ein BW Turnier nach der ÖM wäre irrsinnig klug meiner Meinung nach. Da fährt man schon bis nach Vorarlberg (..) einige Stunden und dann hat man nur eine Startmöglichkeit...

Ich finds nur überhaupt komisch, dass die ÖM in Vorarlberg ausgetragen werden darf. Mir ist klar, dass es eine gewisse Reihenfolge gibt, wann die Bundesländer dran kommen und dass sie nächstes Jahr wieder woanders sein wird, allerdings gibts dort unten auch nie Landesmeisterschaften (weil wahrscheinlich keiner kommen würde?), aber wenns um eine ÖM geht, müssen sie die austragen.

Letztes Jahr Tirol war schon so weit, aber zumindest gab's ein BW am nächsten Tag...


Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: xyz (80.120.171.---)
Datum: 15. Dezember 2010 09:53

muss mich "Fex" anschließen.

GIbts eigentlich schon Infos über die Location (Bregenz, Dornbirn?!) und wenn schon am nächsten Tag in Vorarlberg kein Turnier ausgetragen wird.. vl. möchte ja Tirol oder Salzburg ein Turnier austragen?!

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Lukas (212.186.43.---)
Datum: 15. Dezember 2010 12:46

Vorarlberg ist ein Teil Östereichs, also warum sollte da keine ÖM stattfinden dürfen?!?!

Auf der Homepage von Blau-Gold Dornbirn/Lustenau hab ich schon Infos gefunden, ein Teil des Turniers wird zB als Ballveranstaltung ausgetragen (ein besonderer Rahmen also, den man sonst kaum hat!). Auch für Zimmerreservierungen, etc.. ist dort schon ein Link.

lg

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: xyz (80.120.171.---)
Datum: 15. Dezember 2010 16:15

Ich hab mir die Clubseite gerade angesehn. Find ich toll dass sich die Veranstalter offensichtlich Gedanken dazu gemacht haben (Liveband für die BKlasse find ich toll!!!..

offene Frage: was passiert mit den D&C Klasse Paaren ... dürfen die bei der B Klasse anwesend sein?
Falls nicht befürchte ich dass das ein paar sseeeehr ruhige B-Klasse Durchgänge werden.

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Mäßig gute Idee (84.20.160.---)
Datum: 15. Dezember 2010 18:10

Naja, für mich sind 2 Mal 6 Stunden Autofahrt plus eine Übernachtung für einen einzigen Start zu viel Aufwand. Für so viel Aufwand bekomme ich schon 4 Turniere in Deutschland...

Natürlich ist auch Vorarlberg ein Bundesland wie jedes andere auch.

Nur sollte man doch so praktisch denken und sich überlegen, was gescheiter ist: Eine ÖM in den zentralen Bereichen Österreichs (Wien, NÖ, OÖ, Stmk, SB, vllt K oder BL) - also mit maximal drei Stunden Autofahrt für den allergrößten Teil aller Paare - hat durchaus Sinn. Aber ein einem Bundesland, in dem nicht mal eine LM ausgetragen wird, wird eine ÖM auch keinen Sinn machen.

Meiner Meinung nach sollte das Recht einer Landesleitung darauf, eine ÖM oder STM auszutragen, daran gekoppelt sein, ob man im selben Jahr auch eine LM ausgetragen hat (oder austragen wird). Das macht es viel weniger wahrscheinlich, dass in Vorarlberg eine ÖM ausgetragen wird. Für die VBer Landesleitung natürlich ein Nachteil. Für mindestens 80% der Turnierpaare Österreichs aber ein Vorteil...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: tanzfreaki (84.112.214.---)
Datum: 15. Dezember 2010 19:19

"Vorarlberg ist ein Teil Östereichs, also warum sollte da keine ÖM stattfinden dürfen?!?! "

ehmm...,weil richtige Tänzer lieber Geld für Stunden ausgeben als für Zugtickets?

da sollten lieber die 50 wiener und nö Paare - 2 Euro spenden, an die max. 2 stück Vbg Paare und die fahren dann günstiger in den osten.

ich finds ja schon fast eine frechheit die in vbg zu machen.

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Band (178.112.134.---)
Datum: 15. Dezember 2010 21:19


Da ein durchschnittlicher Musiker pro Stunde 70,- Euro aufwärts verlangt, wird das nicht unbedingt billig. Wenn der Veranstalter zu viel Geld hat und sich eine Liveband leistet, dann wird es ihm wahrscheinlich egal sein, dass niemand hin fährt.

Mein Alternativvorschlag: anstelle der Liveband eine Übernachtungsmöglichkeit für die Aktiven zur Verfügung stellen, dann kommen sicher mehr Paare aus dem Osten Österreichs. Die Bahnfahrt selbst sollte nicht das Problem sein.

Die ÖM wird mit vielen Aktiven ganz sicher besser wirken, als eine Liveband vor leerer Halle...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Fex (80.123.145.---)
Datum: 16. Dezember 2010 07:05

Na ja... So richtig toll find ich diese Seite nun auch wirklich nicht, aber immerhin, man findet schon Infos zur ÖM.
[worldwideweb].tanzsport.co.at/veranstaltungen/index.php#031f899d6212cef04"


Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: zrrhwqen (188.22.160.---)
Datum: 16. Dezember 2010 07:50

Vorarlberg hat letztes Jahr eine LM LAT veranstaltet .....
Gekoppelt mit der LM STA in Tirol und am Tag jeweils ein BW (LAT+STA)...

War ein Turnierwochenende im "Westen" mit je 2 Starts (entweder LAT oder STA)...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: (188.23.187.---)
Datum: 16. Dezember 2010 11:07

Es ist sicherlich nicht gerade eine glückliche Fügung des Schicksals, dass Tirol und Vorarlberg alphabetisch unmittelbar aufeinanderfolgen... aber ihnen das Recht abzusprechen, eine ÖM zu veranstalten, nur weil sie "weit weg" sind? Das kann's dann ja auch nicht sein.

Die Gefahr einer Geisterveranstaltung besteht aber natürlich sehr wohl: ich verweise auf die STA-LM im Jahr 2009, wo trotz der Tiroler LM am Vortag und wirklich guter Organisation so gut wie keine Paare anwesend waren. Das ist traurig (denn wenn man ohnehin schon übernachtet, spielt es dann wirklich keine Rolle mehr, ob man 100km oder 600km fährt).

PS: ich bin schon sehr gespannt auf die Berichte... ein Turnier im Rahmen eines Balles finde ich als startendes Paar so schlimm (wegen Trubel, langen Unterbrechungen und meist hoffnungslos verdrecktem Boden) so schlimm, wie ich es als Zuseher gut finde. Und die Sache mit der Live-Musik bekommt man kaum jemals wo geboten...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 17. Dezember 2010 00:41

Ich muß mich leider anschließen, beim Veranstalten von STM/ÖM ist Vorarlberg in manchen Punkten nicht gerade ein Vorzeigebeispiel. Nicht nur ein Mal wurde "aus Rücksicht auf die Ballgäste" das Rauchen im Saal erlaubt - für die Tänzer ein untragbarer Zustand! Auch wurde die Zeitplanung der großen Bewerbe nicht unter Berücksichtigung der langen Heimreise gemacht oder der Zeitplan derart überzogen, daß es unangenehm spät wurde. Nicht alles ist schlecht, die Idee mit der Live Musik ist zB. sehr gut, auch wenn diese wohl eher wegen der Ballveranstaltung als wegen des Turniers organisiert wurde, meine persönlichen Erfahrungen waren - aus Sicht eines Turnierteilnehmers - aber eher weniger gut.
Die Vergabe an Vorarlberg an sich finde ich definitiv diskussionswürdig. Aus diesem Bundesland kommen kaum Paare und die, die es gibt, tanzen oft mehr in Deutschland als in Österreich. Da Vorarlberg natürlich ein Teil Österreichs ist, sollten die dortigen Paare aber auch alle 10 Pflichtstarts in Österreich absolvieren müssen. Sieht das Präsidium Vorarlberg als derart weit weg oder exponiert oder sonst was an, daß die vorarlberger Paare das nicht müssen, sollte auch keine STM oder ÖM an dieses Bundeland vergeben werden. Diese Meinung bezieht sich im übrigen auch auf die anderen Bundesländer, deren Paare nicht alle 10 Pflichtstarts in Österreich absolvieren müssen. Wenn alle Bundesländer gleich genug sind, um als Ausrichter fungieren zu können, sollten sie auch gleich genug sein, um gleichen Regeln zu unterliegen.


Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Mäßig gute Idee (84.20.162.---)
Datum: 17. Dezember 2010 07:48

Eigentlich schon eine coole Sache, wenn der ausrichtende Club sagt, dass alle drei Klassen in Vor-, Haupt- und Endrunde ausgetragen werden...

Das seh ich nicht ganz so optimistisch...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: BTänzer (212.152.190.---)
Datum: 17. Dezember 2010 11:48

Kann mich DanceS nur anschliessen. Der Sinn der Rotation einer ÖM sollte ja ohnehin dur der sein den Landesverbänden und dort aktkiv tanzenden Paaren auch die Möglichkeiten ein Bundeslands Heim-ÖM zu geben, um so nicht gewissen Bundesländern einen Vorteil zu verschaffen.

Das erachte ich bei allen Bundesländern aus denen eine nennenswerte Anzahl an startenden Paaren kommt , welche regelmässig bei Turniern in Österreich starten (LMs,BWs..)
Somit ergeben sich genau die Bundesländer in denen auch Regelmässig LMs stattfinden NÖ,OÖ,W,S,K,T,St

Somit würden Burgenland und Vorarlberg wegfallen. Bei allen anderen gäbe es genügend Leute die einmal eine geringe Anfahrt zur ÖM haben.
Für irgendwen ist es immer weit , aber das ist eh immer somit ists halb so wild.

Die Idee mit dem BW nach der letzten Öm in Tirol fande ich gerade als Wiener Paar sehr gut und würde sowas generell generell gern so geplant haben. Natürlich wird man auch trotzdem zu einer ÖM fahren müssen wenn man die Punkte braucht oder die Chance wahrnehmen will dirket in die nächste Klasse aufzusteigen. Trotzdem sollte man aber hier bedenken das es hier ja um eine ÖM geht, und man daher versuchen sollte möglichst alle guten Paare dieser Klassen anwesend zu haben.

Es finden ja doch einige BW's übers ganze jahr hinweg statt und der Termin einer ÖM ist ja doch meist über einen längeren Zeitraum hinweg bekannt, Somit wäre der organisatorische Aufwand sicher ned grösser und für die Paare ist es viel angenehmer und reizvoller.

PS: Hoffe das hat jetzt keiner als Motzen,Raunzen oder Jammern verstanden.. tongue sticking out smiley

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Lukas (212.95.7.---)
Datum: 17. Dezember 2010 18:56

Lieber DanceS, ich muss dir teilweise zustimmen. Dass auf einem Turnier geraucht wird, das darf es nicht geben, das geht einfach nicht. So etwas habe ich auf den beiden Ballturnieren, die ich zuletzt in Vgb. besucht habe (u.a. LAT-Staats 09) aber auch nicht erlebt. Mit den Pausen ist das immer so eine Sache. Sind die Pausen zu lange, wird gemotzt weil es so lange dauert, wenn man nur 10min macht dann wird gemotzt, dass es nur eine so kurze Pause war und man sich nicht regenerieren konnte.
Deine Forderung im Hinblick auf die 10 Starts erachte ich aber als schlechten Scherz. Du weigerst Dich, einmal (!) alle 8 Jahre (!!) nach Vgb zu fahren, aber die sollen 10x im Jahr in den Osten fahren?!?! Da stimmt für mich das Verhältnis nun wieder andersherum nicht....

Eine Idee, der ich persönlich aber durchaus etwas abgewinnen könnte, ist der Vorschlag mit der "Pflicht- LM" quasi als "Austragungszulassung" für eine ÖM.

Ganz nebenbei: Eine Durchführung als Ballveranstaltung sichert fast automatisch etwas, was man sonst auf so gut wie keiner D-C-B- Meisterschaft hat: ZUSEHER! Und ganz ehrlich: vor einer leeren Sporthalle u. vielleicht sogar ohne Stimmung tanzen ist in meinen Augen das Schlimmste überhaupt...

Wie die B-Klasse in 3 Runden tanzen soll? Das, "Mäßig gute Idee", kann ich Dir sagen: HINFAHREN!
Ganz ehrlich, Leute: Das ist die ÖM! Das ist das WICHTIGSTE Turnier im Jahr für diese drei Klassen! Da sollte eine gute ORGA selbstverständlich sein, das ist gar keine Frage. Ebenso sollte aber ein Start in meinen Augen selbstverständlich sein! Bitte nicht falsch verstehen, Diskussionen (so wie diese) über (mögliche?) Probleme sind gut und wichtig. In meinen Augen ist eine ÖM aber auf jeden Fall so etwas wie ein "moralisches Pflichtturnier"! Aber vielleicht bin ich in diesem Punkt Anhänger einer "aussterbenden Spezies" - würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn jetzt einfach keiner käme.


Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: MartinK (84.112.214.---)
Datum: 18. Dezember 2010 08:58

also ich fühl mich überhaupt nicht verpflichtet nach Vbg zu fahren!

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: nicht (92.248.47.---)
Datum: 18. Dezember 2010 17:14


Für mich trifft das heuer zum Glück nicht mehr zu, aber ich würde sicher nicht auf eigene Kosten nach Vbg pilgern, um mich dann als gratis Showeinlage für einen ländlichen Ball herzugeben. Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Tanzfläche bei Ballveranstaltungen meist versaut und innerhalb weniger Meter von klebrig bis rutschig alles vorhanden ist. Da hilft auch kein Wischen vor den Turnier-Runden.

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: ts (88.117.51.---)
Datum: 18. Dezember 2010 18:13

also ehrlich, nicht auf die öm fahren, weil sie ein paar km weiter weg ist??
ihr wisst schon, dass sobald man international startet, dass die normalen anfahrtswege sind?

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: Mäßig gute Idee (84.20.160.---)
Datum: 18. Dezember 2010 18:29

Also ich fühle mich als Tänzer immer noch so frei, zu jenen Turnieren zu fahren, zu denen ich fahren will. Dass ich an dem Tag Startverbot für andere Turniere hab, kann ich noch halbwegs verstehen - man will halt die Paare bei der ÖM haben. Aber so wirds halt ein freies Wochenende. Kann auch nicht schaden.

Wie gesagt - wenn ich schon über 6 Stunden im Auto sitz und sicher eine Übernachtung brauch, fahr ich nach Deutschland zu einem großen Turnier, im Idealfall ein MFT. Macht deutlich mehr Spaß, die Bedingungen für Tänzer sind meistens gut, und an einem Wochenende hat man als Kombinierer gleich 4 Starts. Da zahlt es sich dann richtig aus.

Für einen einzigen Start (auch wenn man für den doppelte Punkte bekommt) so weit zu fahren zahlt sich für mich echt nicht aus. Aber ich glaube als Kombinierer bekommt man da einen anderen Blick, da sind zwei Starts an einem Wochenende eher wenig. Für einen einzelnen Start sind zwei Stunden Fahrzeit die Obergrenze (für mich), und das auch nur für Landesmeisterschaften...

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: neugierig (212.186.43.---)
Datum: 18. Dezember 2010 19:51

Da sieht man, wie verwöhnt die meisten Tänzer in Österreich sind. Für Paare aus dem Westen sind 1,5 - 2 Stunden Fahrzeit nicht Obergrenze, sondern meist MINIMUM, um zu einem Turnier zu kommen!!!

Re: BW Turnier nach ÖM in VBG?
Autor: MartinK (84.112.214.---)
Datum: 18. Dezember 2010 20:33

eine öster. Öm mit nem internationalen Turnier zu vergleichen is auch lustig smiling smiley.

und ich versteh nicht ganz was das mit verwöhnt zu tun hat? Paare aus dem westen haben den vorteil, dass sie es alle nicht sehr weit haben nach deutschland und dort punkte bekommen.

dafür gibts bei uns mehr turniere. und selbst davon kann fast nicht die rede sein.

alles hatte seine vor-und nachteile, und man kann die turniere in Vbg mit noch so vielen punkten behaften - man kann niemanden zwingen!

Seite:  1234nächste
Aktuelle Seite: 1 von 4

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at