Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
IDSF -> WDSF
Autor: clovis (85.158.227.---)
Datum: 21. Juni 2011 15:52

Zitat:

"Der aus Sicht des IDSF-Projektes "Vision 2012" wohl wichtigste Beschluss des IDSF General Meetings wurde einstimmig gefasst: ab sofort heißt der TanzSport-Weltverband World DanceSport Federation" (WDSF)"

das heißt also:
alle IDSF-Turniere heißen ab sofort "WDSF-Turniere" - oder ???


Re: IDSF -> WDSF
Autor: wdsf (46.206.70.---)
Datum: 21. Juni 2011 21:12

ja, laut homepage kann man davon ausgehen

Re: IDSF -> WDSF
Autor: verwundert (81.189.82.---)
Datum: 22. Juni 2011 00:12

Und was genau ändert das bzw. warum war das der wichtigste Beschluss ??

Re: IDSF -> WDSF
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 22. Juni 2011 13:27

toll... wenn das tatsächlich der "wohl wichtigste Beschluss" war. Für uns Aktive gäbe es mit Sicherheit wichtigeres, aber für die Funktionäre hat es scheinbar Priorität, der "World Dance Sport Council" mit einer Umbenennung der IDSF in "World Dance Sport Federation" eins auszuwischen. Meines Erachtens steuert der internationale Tanzsport - sowohl im Amateur- als auch im Profibereich - mit solchen Aktionen klar ins Abseits. Nichts macht einen Sport in der Wahrnehmung unbedarfter Zuschauer unseriöser als eine Teilung in zwei Verbände. Damit ist nicht die Trennung zwischen Profi- und Amateurverband gemeint, sondern die Tatsache, daß der Streit (oder eher der Machtkampf) der Verbandsfunktionäre zur Folge hat, daß es aktuell 2 Profiverbände und 2 Amateurverbände gibt. Es wird also 2 Profi- und 2 Amateurweltmeister geben, usw. Nach außen hin wirkt das definitiv wenig seriös und beweist, daß intern nicht an einem Strang gezogen wird, was wiederum oft bedeutet, daß es mit dem Sport nicht wirklich vorwärts gehen wird. Schade, weil vor alem unnötig.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: Wissender (90.146.141.---)
Datum: 23. Juni 2011 09:36

Ich muss hier aber schon erwähnen, dass es nur einen offizielle vom Olympischen Kommitte und auch in Österreich von der Bundessportorganisation anerkannten Verband gibt. Nämlich WDSF (früher IDSF) und ÖTSV!. Nur hier gibt es auch einen STAATSMEISTER. Egal wer sonst noch so geanannte Verbände gründet. Offizielle als Sportverband anerkannt sind NUR WDSF und ÖTSV!

Re: IDSF -> WDSF
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 23. Juni 2011 20:28

Das mag sein, aber 1. wen interessiert, welchen Verband das Olympische Kommitee anerkennt und 2. ändert das nichts daran, daß es nach außen hin nach dem aussieht was es ist: Ein Sport mit zertstrittenen Funktionären, die nicht miteinander arbeiten können oder wollen, sodaß eine Spaltung der Tansportszene erfolgte. Zudem bin ich mir sicher, daß es auch Organisationen, Kommitees und wasweißichwas geben wird, die sagen "wir erkennen nur die WDSC an, für uns ist das Siegerpaar der WDSC-Meisterschaft Staatsmeister".

Re: IDSF -> WDSF
Autor: ???? (46.74.245.---)
Datum: 23. Juni 2011 22:03

Weltverbesserer????
Auf der ganzen Welt ist es nirgends anders und warum sollte es plötzlich im Tanzsport so sein????
Das ist ein bissi weltfremd und außerdem Friede, Freude, Eierkuchen gibt es nirgends.
Aber wenn jemand glaubt das es im Tanzsport geht, kann er/sie es ja gerne vorleben und sich nicht über Wertungen, Turnierorte und Funktionäre usw. aufregen und schimpfen, so wie es hier immer wieder sehr hefitg getan wird!!!!
Vor der eigenen Türe kehren!

Re: IDSF -> WDSF
Autor: traurig (84.20.185.---)
Datum: 24. Juni 2011 07:53

mittelfristig (oder zumindest langfristig) wird es aber immerhin darauf hinauslaufen müssen, dass sich die funktionäre zusammenraufen und wieder zu einem verband fusionieren.

denn: momentan haben wir 4 verbände, von denen jeder eigene (welt-)meisterschaften austrägt, dh wir haben 4 verschiedene weltmeister - pro disziplin und jahr.

und natürlich werden sich die paare so aufteilen auf die verbände, dass jene, die zb bei den idsf-amateuren immer am finale der wm scheitern, zu den wdc-amateuren wechseln und dort chancen auf den wm-titel haben. so wird sich das feld denke ich relativ gleichmäßig (zumindest bei den besseren paaren) auf alle 4 verbände aufteilen, und dann werden alle irgendwann einsehen, dass das so keine lösung ist, und sich hoffentlich zusammenraufen...

letztlich ist ja auch die trennung in amateure und profis ein hoffnungslos veraltetes relikt aus (nach-)kriegszeiten. ich bin mir ziemlich sicher, dass es langfristig gesehen nur noch einen verband für alle tänzer geben wird...

Re: IDSF -> WDSF
Autor: Funktionär (90.146.160.---)
Datum: 24. Juni 2011 09:00

@ DanceS: Behaupten können viele was, aber die staatliche Anerkennung ist was anderes. Da geht es nicht nur um den Titel "Staatsmeister", sondern auch um Geld von der Sportförderung, um Ausbildungen (staatlich geprüfter Trainer, ...) usw. Und das gibts nur beim ÖTSV.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: (178.190.196.---)
Datum: 24. Juni 2011 09:32

clovis schrieb:
-------------------------------------------------------
> das heißt also:
> alle IDSF-Turniere heißen ab sofort
> "WDSF-Turniere" - oder ???

Ja. Vielleicht war das ja auch einfach, um die englischsprachigen Länder zu diskriminieren: "double-u-dee-s-f" spricht sich gleich viel eleganter aus.

Oder es sollte demonstrieren, dass Vereinsmeierei nicht auf Österreich und Deutschland beschränkt, sondern universell ist.

Was weiss man schon, jedenfalls war es "a monumental decision", wie man nachlesen kann. In der Tat, dagegen verblassen alle Wettkampfordnungen, Ranglistenregelungen und Bekleidungsvorschriften zu blossen Randnotizen.

*kopfschüttelnd*

Re: IDSF -> WDSF
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 24. Juni 2011 14:09

???? schrieb:
-------------------------------------------------------
> Weltverbesserer????
> Auf der ganzen Welt ist es nirgends anders und warum sollte es plötzlich im Tanzsport so sein????


Weil es also in anderen Sportarten nicht gut hergeht, soll man es beim Tanzsport erst gar nicht versuchen? Das ist doch Scheuklappendenken der ersten Sorte, denn wer keine Verbesserung anstrebt, wird auch keine erreichen.



Re: IDSF -> WDSF
Autor: Puma (80.109.67.---)
Datum: 24. Juni 2011 20:11

"a monumental decision"

XDDDDDDDDD

beim boxen gibt es übrigens 4 verschieden Verbände. WBA, WBC, IBF, WBO

Mann kann sogar Weltmeister der verschiedenen Verbände gleichzeitig sein.

In der WBA wird das als Unified- oder Super-Weltmeister bezeichnet.

Es gäbe also möglichkeiten mit verschiedenen Verbänden umzugehen.


Den ausschluss von paaren die an von der wdsf nicht genehmigten turnieren teilnehmen,
deute ich lediglich als angst.

wenn sie uns jetz wieder erzählen wollen unser verband tut ja ach so viel für uns dann kann ich nur erwiedern:

"a monumental decision"



................."CHAPEAU" =)

Re: IDSF -> WDSF
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 01. Juli 2011 00:29

Und schön fördert der ÖTSV weiterhin den Zwist zwischen den Verbänden anstatt sich für das zu engagieren, was wirklich zählt, nämlich den Tanzsport an sich, egal in welchem Verband er stattfindet:

"Das erweiterte Präsidium des ÖTSV hat folgende zusätzliche Bedingung für die Zulassung zu allen ÖTSV-Neuausbildungen beschlossen:
Aufnahmewerber dürfen keine WDC/PTVÖ-Lizenz (weder als aktive/r Tänzer/in noch als WertungsrichterIn, TrainerIn, etc.) besitzen. Gültigkeit ab sofort."

Re: IDSF -> WDSF
Autor: ???? (90.146.141.---)
Datum: 03. Juli 2011 13:39

DanceS: Der ÖTSV hat nicht damit angefangen. Bisher konnten immer alle WDC Profis auch Wertungsrichter des ÖTSV sein, konnten auch die (einzige staatliche Tanzausbildung) Trainerausbildung machen, aber der WDC ist in Österreich noch nie einen Schritt auf den ÖTSV zugegangen. Ist doch verständlich, dass der ÖTSV jetzt mal reagiert.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: inside (94.100.51.---)
Datum: 03. Juli 2011 18:05

Woher wissen Sie das der PTVOE nicht das Gespräch gesucht hat? Bis zum Beginn der Auseinandersetzung auf internationaler Ebene gab es immer ein entsprechendes Gesprächsklima aber mit dem Rückenwind durch IDSF, jetzt WDSF scheint man sich auf einen Zessionskrieg auf Kosten der Sportler beider Seiten einlassen zu wollen. Die Trainerausbildung durch die staatlich Bundessportakademien ist eine Berufsausbildung und ich glaube kaum, dass ein Ausschluß wegen nicht entsprechender Verbandszugehörigkeit EU-Rechts konform ist. Siehe Bosmann Urteil. Es ist fraglich ob das Ganze einer gerichtlichen Auseinandersetzung wert ist und nicht einvernehmlich erfolgen sollte.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: Fragender (193.186.5.---)
Datum: 04. Juli 2011 07:57

Also was bitte hat das Bosmann Urteil mit dieser Regelung des ÖTSV zu tun? Da gehts ja um Ablösegelder im Profifußball (von Ausländern). Aber nicht darum, wen ein Verband zu seiner eigenen Ausbildung zuläßt (siehe Wikipedia). Der ÖTSV sagt ja z.b. auch man muss in der S Klasse gewesen sein. Die Trainerausbildung ist eine Ausbildung eines Österreichischen Sportverbandes (nämlich des ÖTSV) und der kann bestimmen, welche Voraussetzungen für die Zulassung zur Ausbildung gelten.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: ... (80.109.67.---)
Datum: 04. Juli 2011 10:30

aber anscheinend gibt es ja paare die in beiden ligen vertreten sind

also plohl lahvinovich nummer 1 bei wdsf

und bei wdcamateur nummer 22
oder is das einfach ned up-to-date?
gibtrs in österreich eigentlich amateur mässig nur den wdsf oder auch wdcal veranstaltungen?


Re: IDSF -> WDSF
Autor: inside (94.100.51.---)
Datum: 04. Juli 2011 11:25

Erstens ist die Trainerausbildung eine öffentliche staatliche Ausbildung in einer öffentlich rechtlichen Einrichtung, nämlich den Bundessportakademien! Das Sprzialsemester wird im Zusammenwirken mit dem Sportfachverband durchgeführt. Prüfungsinstanz sind die Bundessportakademien und nicht der Fachverband.Dem Bosmanurteil liegt der Fall zu Grunde, dass wegen nicht geleisteter Ablösezahlungen dem Sportler der Zugang zu einer weiteren beruflichen Entwicklung verwigert wurde und das war gegen entsprechendes EU-Recht. Österreich ist in der EU und daher gilt EU Recht.

Re: IDSF -> WDSF
Autor: laie? (77.118.17.---)
Datum: 04. Juli 2011 20:42

ÖTSV-Neuausbildungen sind nicht die Trainerausbildung(Bundesport) sondern Wertungsrichter, TL-Ausbildung usw.für die eine Zulassung über den ÖTSV notwendig ist?

Re: IDSF -> WDSF
Autor: inside (94.100.51.---)
Datum: 05. Juli 2011 13:57

@ laie

Änerung der ÖTSV Regelungen lesen! Dezitiert steht dort: " Keine WDC Lizenz, weder als Tänzer noch in anderer "Funktion".

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at