Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3
Kombi Staats
Autor: Frage! (90.152.178.---)
Datum: 27. April 2011 22:14

Wie schaut es aus, wer wird gewinnen? wird es eng? gibt es einen "Dancing Stars" bonus?


Re: Kombi Staats
Autor: ? (109.126.84.---)
Datum: 28. April 2011 09:10

Ich glaube kaum, dass es einen Dancing Stars Bonus geben wird, viel eher, dass man dann noch kritischer betrachtet wird.

Re: Kombi Staats
Autor: supergoofy (194.24.138.---)
Datum: 28. April 2011 11:15

...ich glaube auch, es wird eher einen dancing stars malus geben

Re: Kombi Staats
Autor: * (85.126.33.---)
Datum: 28. April 2011 13:01

Vorallem, weil die bei dancing stars teilnehmenden wenig zum selbst trainieren kommen...

Re: Kombi Staats
Autor: Kommentator (77.119.199.---)
Datum: 28. April 2011 21:15

Da der ÖTSV bis jetzt ja überhaupt keine Anstalten macht,die Popularität dieser Sendung in irgendeiner Form für sich und den Tanzsport zu nutzen (im Gegensatz zu unseren Lieblingsnachbarn aus Germanien, wo der DTV und einige Ländesverbände
auf ihren jeweiligen Homepages über "Let's Dance" berichten und zum Voten für die eigenen Profi-Tänzer aufrufen ), glaube ich auch nicht, dass es bei der Kombi einen "Dancing Stars" Bonus gibt. Soll es ja auch nicht, nur die Leistung beim Turnier soll zählen, aber etwas mehr Werbung könnte der Veranstalter und der Verband im Sinn des Tanzsports schon machen.

Re: Kombi Staats
Autor: supergoofy (194.24.138.---)
Datum: 29. April 2011 10:50

...der tag hat 24 stunden , wenn man trainieren will, findet man noch genug zeit

Re: Kombi Staats
Autor: oh (92.248.39.---)
Datum: 07. Mai 2011 14:43

weder Santner, noch Garbuzov am Start!
Schade!

Re: Kombi Staats
Autor: --- (188.23.205.---)
Datum: 08. Mai 2011 11:12

@ oh:
warum sollten bitte die Santners am Start sein? Tanzen doch schon seit Jahren nicht mehr Latein!!!

Aber weiß jemand warum garbuzov nicht gestartet ist?

Wie wars sonst so? Tänzer, Halle, Musik, Publikum...?

LG

Re: Kombi Staats
Autor: ... (62.47.59.---)
Datum: 08. Mai 2011 12:53

wieso sollte santner auch kombi tanzen? er und maria haben sich ja auf standard spezialisiert, nachdem sie früher kombi getanzt haben..

Re: Kombi Staats
Autor: gregorxy (46.220.48.---)
Datum: 08. Mai 2011 19:12

Das war eine der fadesten Staatsmeisterschaften, die es seit Jahren gab! Gleich beim Eingang wurde man mehr als unfreudlich zur Kassa gebeten, die Buffetkräfte waren mehrheitlich mit sich selbst beschäftigt und der Saal ließ jedes Flair einer Staatsmeisterschaft vermissen. Der größte Unterschied zum Vorjahr war allerdings die Stimmung. Vadim & Katrin sind sehr abgegangen, aber vor allem die dahinterstehende Familie Menzinger hat gefehlt. Die Fangemeinde von Vadim & Katrin habt immer die Stimmung angeheizt, es war ein gegenseitiges Anfeuern und eben eine Riesenstimmung! Diesmal hatte der Veranstalter Mühe, ein paar zahlende Gäste zur Siegerehrung im Saal zu halten! Der Staatsmeister stand im Prinzip nach dem 1.Tanz fest und das Teilnehmerfeld ließ auch keine Überraschungen erwarten. Schade, hätten wir gewußt, dass Vadim & Katrin nicht starten, wir wären sich nicht so weit gefahren!

Re: Kombi Staats
Autor: leider... (46.206.18.---)
Datum: 09. Mai 2011 07:33

... muss ich gregorxy recht geben.

die halle war eine einfache sporthalle mitten in der prärie von oberösterreich.
da fahren nicht einmal linzer hin. dementsprechend waren fast keine besucher da.
die moderation war langweilig, die halle kaum geschmückt. die musik war ok und die leistungen der paare hat gepasst. die wertungen waren wie erwartet und bei dem starterfeld in der s konnte es keine spannung geben.

warum wurde es da drausen gemacht??? ich habe gehört, dass eigentlich eine halle mitten in linz geplant war, da wären bestimmt viel mehr besucher gekommen.
schade schade schade, die veranstaltung war einer staatsmeisterschaft nicht würdig.


Re: Kombi Staats
Autor: ... (91.128.233.---)
Datum: 09. Mai 2011 13:55

die geplante halle in linz wäre zu klein gewesen..

Re: Kombi Staats
Autor: luka (88.116.104.---)
Datum: 09. Mai 2011 14:21

muss gregorxy auch recht geben - es war eine sehr mässige Veranstaltung! Stimmt, Katrin u. Vadim (und, stimmt ebenfalls, die Fangruppe der beiden) haben sehr, sehr gefehlt! Wenn schon so wenig Publikum da ist, sollte man die zahlenden Gäste vielleicht doch etwas besser behandeln als es die Leute am Eingang gemacht haben - das war wirklich einer Staatsmeisterschaft sehr unwürdig!

Re: Kombi Staats
Autor: Kombi (80.109.54.---)
Datum: 09. Mai 2011 15:29

Funktionär schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wie kommst du darauf, dass kaum Paare starten? Schau dir doch die Startlisten an.
> Dir sollte ja auch klar sein, dass ein Kombiturnier (selbst bei der IDSF und da gibt es Sternchenpaare), aus maximal 4 Runden bestehen darf.
> Alle Nennungen der diesjährigen Kombi zusammen ergibt 72 Paare...


Seltsam... "Funktionär" war doch so überzeugt davon, daß 72 (!) Paare starten und somit kein Handlungsbedarf bezüglich der Staatsmeisterschaft über 10 Tänze besteht (Thema 'Startklasse Kombi'). Es ist schade, daß das Einsehen immer erst nachher kommt. Das Turnier war tatsächlich eher klein, die Halle schmucklos und nüchtern und es kam keinerlei Stimmung auf. Ich muß mich völlig der Meinung anschließen, daß die Ergebnisse schon vorher ziemlich klar waren und die Veranstaltung einer Staatsmeisterschaft nicht würdig war. Aber das ist nicht das erste Mal so und es steht zu erwarten, daß sich das unter der Leitung eines beratungsresistenten Präsidiums nicht ändern wird.

Re: Kombi Staats
Autor: neugierig (212.186.43.---)
Datum: 09. Mai 2011 17:34


Ich war nicht vor Ort- aber dass Zuschauer eher barsch behandelt wurden, das Buffet
mäßig bestückt und der Saal schmucklos waren, hab ich von mehreren Seiten auch schon gehört, dafür kann nun das Präsidium aber gar nichts!!!
Es hat vor einem halben Jahr ebenfalls in OÖ eine recht passable ÖM (gleicher Veranstalter)und eine bombastische Standard-Staats gegeben!
Wie soll das Präösidium des ÖTSV "riechen", dass es diesmal nicht so klappt?

Und der Veranstalter kann nun schon gar nichts dafür, dass ein Tänzer offensichtlich sehr kurzfristig (obwohl gesund) absagt!

Ps.: Ich gehöre weder zum Präsidium noch zum Veranstalter!

Re: Kombi Staats
Autor: Lukas (212.186.43.---)
Datum: 09. Mai 2011 19:11

Ja, die Halle war eher mau und Saalschmuck war schlicht keiner vorhanden. Die Zahl der Zuseher war auch gering. Alles richtig. Auch die Stimmung war am Nachmittag eher langweilig. Is aber klar. Wie soll es auch anders sein wenn ein Turnier über mehrere Stunden durchgeht?!?! Klar tut sich das kein "tanzfremder" an. Und wie soll man so ein Turnier anders als so (als Sportturnier) durchführen? Seh da ehrlich gesagt ein grundsätziches Problem...

Die Trennung Nachmittag/Abend fand ich gut, das Highlight war so klar abgesteckt vom Rest und man hätte die Abendveranstaltung auch für sich gut bewerben können. Dies ist offenbar nicht passiert, hier hätten auf alle Fälle deutlich mehr Zuseher in der Halle sein können. Die Stimmung am Abend fand ich aber ehrlich gesagt nicht soooo schlecht. Zugegeben, im ü30 hat der TL einfach nur gestresst, aber bei den Junioren & in beiden Allgemeinen Klassen wurde fast nach jedem Tanz vom Publikum "durchgeklatscht". Ein "Highlight" für sich war da aber sicher der Herr TL, der im Finale der Staats, zwischen den einzelnen Tänzen und nachdem das Publikum schon ca 2 Min geklatscht hatte, meinte, er müsse Kassafrau/-mann, etc... vorstellen. So etwas trägt nicht unbedingt zur Stimmung bei.(wär wohl besser gewesen die Dame alles leiten zu lassen...).

Die Größe der Starterfelder fand ich insgesamt eingentlich ganz OK, außer in der S, da sind 6 Paare schon peinlich....

Re: Kombi Staats
Autor: zuschauer (80.75.55.---)
Datum: 10. Mai 2011 09:01

@ kombi: dann mach doch mal Vorschläge, was das Präsidium machen soll. Immer zur sudern ist ja leicht, aber konkrete Vorschläge zu machen was anderes. Aber bitte nicht, dass 11 Jährige und 45 jährige gemeinsam gegeneinander tanzen sollen. Oder ein D Paar gegen den Staatsmeister, und dafür auch noch 2 zusätzliche Tänze lernen muss. Da geht dann kein D Paar an den Start. Übrigens hat das Präsidium schon was getan zur Förderung der Kombi: nämlich Punkte in beiden Disziplinen. Somit erhält man bei der Staats Kombi in Summe bis zu 400 Punkte. Und das auch in der Disziplin wo man schwach ist. Denke die Paare haben das noch nicht gecheckt.

Re: Kombi Staats
Autor: xyzz (193.186.5.---)
Datum: 10. Mai 2011 09:11

Es waren immerhin auch noch 62 Paare.
@kombi: Für die Durchführung einer Staatsmeisterschaft ist IMMER der lokale Organisator verantwortlich! Die Staatsmeisterschaften werden jedes Jahr in einem anderen Bundesland ausgetragen und im Bundesland selber vergibt die Organisation dann die Landesleitung an einen Klub. Da hat das Präsidium keinen Einfluß drauf. Dies hat die Mitgliederversammlung (also ALLE Klubs von Österreich) so bestimmt.

Es gab auch bereits mehrmals Anträge an die Mitgliederversammlung, dass diese fixe Vergabe an ein Bundesland geändert werden soll, auf Bewerbung und Vergabe an den Besten. Dies wurde aber von der Mitgliederversammlung jedesmal abgelehnt, obwohl das Präsidium nie gegen diesen Vorschlag war. Da hat also das Präsidium keine Chance. Es entscheidet immer die Hauptversammlung!

Soviel ich mich erinnern kann, hat der Turnierleiter bei der ÖM Standard letztes Jahr gemeint, dass die STM Kombi im selben Saal (Rathaus Linz) sein wird. Da bin ich aber froh, dass dann das nicht so war. Der Saal wäre ja viel zu klein gewesen. Wer oder was hat den Organisator da umgestimmt?

Re: Kombi Staats
Autor: nicht-wiener (84.20.176.---)
Datum: 10. Mai 2011 09:19

Um noch einmal auf die Größe der Startklassen zurückzukommen:

Interessant finde ich ja, dass (gerade in den unteren Klassen, aber auch insgesamt) massenhaft Wiener Paare starten, sowohl in Standard als auch in Latein. Interessanterweise sind Wiener Paare in der Kombination aber eher die Ausnahme.

Für die allgemeine Klasse hab ich zum Beispiel herausgesucht:
Die letzten ÖMs bzw. STMs und die Starter aufgeschlüsselt als: "Wiener Paare/Gesamtzahl der Paare am Start"

ÖM/STM Kombi:
8 Tänze: 1/7
10 Tänze: 1/13
10 Tänze S: 4/6
Insgesamt: 6/26
23% der Starts also von Wiener Paaren.

ÖM/STM Latein:
D-Klasse: 8/19
C-Klasse: 17/25
B-Klasse: 7/17
A-Klasse: 9/17
S-Klasse: 12/15
Insgesamt: 53/93
57% der Starts also von Wiener Paaren.

ÖM/STM Standard:
D-Klasse: 9/21
C-Klasse: 12/21
B-Klasse: 7/13
A-Klasse: 9/19
S-Klasse: 12/21
Insgesamt: 49/95
51,5% der Starts also von Wiener Paaren.

Bei der Kombi starten also weniger als halb so viele Wiener Paare als bei Standard- bzw. Latein-Meisterschaften. Und so ein hoher Prozentsatz ist sich auch nur ausgegangen, weil in der 10 Tänze-S-Klasse 4 Wiener Paare am Start waren, in den unteren Klassen ist das Gefälle sogar noch deutlich höher (Latein C-Klasse zum Beispiel 68% der Starter aus Wien, bei der Kombi in den unteren Klassen aber nur 12,5 bzw sogar nur 7,5%...

Keine Ahnung, was man draus schließen könnte (oder sollte), aber das ist ein Fakt, der mich schon länger etwas verwundert hat...

Re: Kombi Staats
Autor: Kombi (80.109.54.---)
Datum: 10. Mai 2011 14:09

zuschauer schrieb:
-------------------------------------------------------
> @ kombi: dann mach doch mal Vorschläge, was das Präsidium machen soll. Immer zur sudern ist ja leicht, aber konkrete Vorschläge zu machen was anderes. Aber bitte nicht, dass 11 Jährige und 45 jährige gemeinsam gegeneinander tanzen sollen.
> Oder ein D Paar gegen den Staatsmeister, und dafür auch noch 2 zusätzliche Tänze lernen muss. Da geht dann kein D Paar an den Start.
> Übrigens hat das Präsidium schon was getan zur Förderung der Kombi: nämlich Punkte in beiden Disziplinen. Somit erhält man bei der Staats Kombi in Summe bis zu 400 Punkte. Und das auch in der Disziplin wo man schwach ist. Denke die Paare haben das noch nicht gecheckt.


"Mach's besser" oder "Mach mal Vorschläge wie es besser wäre" sind oft Antworten, die man auf ausgesprochene Kritik bekommt. ABER als Aktiver ist es nicht meine Aufgabe, den Tanzsport zu leiten - das sollte das Präsidium tun. Wenn wir Aktive auch noch den Sport dirigieren müssen/sollen, wäre das Präsidium unnötig. Desweiteren habe ich Thema 'Startklasse Kombi' bereits den meines Erachtens zielführendsten Schritt vorgeschlagen, nämlich die Zusammenlegung der Startklassen (nicht der Altersklassen) bei 10 Tänze Turnieren. Wenn nun jemand sagt "Dann tanz ich als Unterklassenpaar nicht, weil da hab ich keine Chance", sollten diese Paare ihre Teilnahme an einem Leistungssport grundsätzlich überdenken, denn ab dem Moment wo man internationale Turniere tanzt (und erst dort fängt der Tanzsport richtig an), muß man oft gegen sehr starke Paare antreten, da kann man auch nicht rumjammern daß die anderen zum Teil viel besser sind. Durch diese Turniere lernt man aber viel und auch ein Turnier, das ergebnismäßig kein Erfolg war, kann ein Paar in der Entwicklung weiterbringen. Leider sind viele Paare lieber 1. von 3 (auch wenn das Turnier klein war und die eigene tänzerische Entwicklung dadurch wenig gewonnen hat) als 10. von 30 (auch wenn das Paar dadurch wertvollere Erfahrungen gewonnen hätte). Es ist unter anderem ebendiese Einstellung, die dazu führt, daß nur eine kleine handvoll österreichischer Paare international erfolgreich ist.
Stimmt, der Veranstalter ist der Ausrichter eines Turniers, aber trotzdem trägt das Präsidium die Verantwortung mit. Die Vergabe eines Turniers ist wie das Delegieren einer Aufgabe. Auch wenn der Chef einem Mitarbeiter eine Tätigkleit aufträgt, muß er kontrollieren, ob diese auch gut und richtig ausgeführt wird. Als oberste (nationale) Instanz ist das Präsidium für den österrischen Tanzsport verantwortlich. Man kann dem Veranstalter natürlich nicht dauernd über die Schulter schauen, aber ein in Augenschein nehmen des Veranstaltungsortes oder das beschließen von ein paar Auflagen für die Ausrichtung einer Staatsmeisterschaft sind sehr wohl möglich. Gerade die Kombi-Staatsmeisterschaft hatte in den letzen Jahren immer sehr wenig Paare aber es scheint wenig dagegen getan zu werden. Die neue Regelung für die Punktevergabe ist eine super Sache, scheint aber allein nicht zu wirken. Das Aufteilen der wenigen Starter ist jedenfalls keine super Sache - eher im Gegenteil - und offensichtlich auch nicht zielführend.



Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at