Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
Niederösterreichische LM
Autor: tüdeldü (178.114.5.---)
Datum: 03. Februar 2011 12:23

Bin schon gespannt ob die Niederösterreichische wieder so ein cooles Turnier wie letztes Jahr wird. Wird wieder so viel los sein? Wie schauts mit der Organisation aus, war nämlich letztes Jahr sehr gut, finde ich. Wie schlagen sich die neuen Paare die vor der ÖM noch in Österreich auftauchen wollen? Welche Neubildungen wirds geben?

Was meint ihr? :-)
Also ich bin schon urgespannt und freu mich irsinnig darauf!


Re: Niederösterreichische LM
Autor: Alina (94.245.233.---)
Datum: 03. Februar 2011 22:26

Naja, wie man anhand der bisherigen nennungen sehen kann, hat der tsc schwarz gold auch in dieser saison wieder einige neue paare zu bieten. mal sehen ob diese genauso stark sind wie die bisherigen.

die neue saison wird aber bestimmt wieder sehr interessant und aufregend.

al
alina

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Heinrich (81.217.6.---)
Datum: 08. Februar 2011 09:03

Titelmäßig wird diese LM keine Überraschungen bieten.
Durch den Wechsel von Garbuzow/Menzinger und Turcan/Buchner nach Wien bleibt Kern/Hubegger als einziges nö A-Klassepaar über und hat damit den Titel berreits in der Tasche. In den darunterliegenden Klassen ist bis auf eine Ausnahme auch jeweils nur ein nö Paar gemeldet, SPANNEND stelle ich mir anders vor.

Interessant werden die Platzierungen, vor allem in der A-klasse sein, da gebe ich meinen Vorschreibern recht.

Ich fand die letztjährige LM nicht so toll organisiert, bin gespannt obs heuer besser wird.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: dr.dance (83.215.57.---)
Datum: 10. Februar 2011 22:32

58 nennungen...nicht schlecht! ;-)
wer sind die favoriten (vor allem in den unteren klassen)?

schade, dass die s-klasse nicht zustande kommen wird =(

mfg

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Ballo (81.217.6.---)
Datum: 11. Februar 2011 21:26

Die Favoriten:
D-Klasse: Steiner Kouzmanova, Painsi Neumeister
C-Klasse: Kleemann Kastenhofer, Holczik Finek, Berger Slijkhuis, Geißler Rink
B-Klasse: Ploier Humer, Kaufmann Kallus, Hofer Plutzar, Krimplstätter berger
A-Klasse: Schäfer Franke, Steindl Spurna, Herzog Kreuter

Die Titel sind außer in der D-Klasse überall klar.

Ich denke auch dass die A-Klasse spannend wird sowohl was die Stockerplatzanwärter anbelangt, als auch und vor Allem die restliche Platzierung betreffend.

Ich fand die LM letztes Jahr nicht soooo schlecht organisiert, heuer ist ein anderer Veranstalter, oder?

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Favs (80.123.145.---)
Datum: 17. Februar 2011 08:21

Meine Favoriten:

D: Steiner/Kouzmanova
C: Berger/Slijkhuis
B: Kaufmann/Kallus oder Ploier/Humer
A: Steindl/Spurna

Re: Niederösterreichische LM
Autor: tüdeldü (77.118.193.---)
Datum: 20. Februar 2011 11:51

wie hat euch das turnier gefallen?
der Veranstalltungsort, der saal und die fläche, wie auch die organisation haben mir sehr gut gefallen.
mich hat nur das finale der d und c klasse etwas verwundert, dort hätte ich nämlich andere paare gesehen! ich finde einige paar die sehr gut getanzt haben wurden leider nicht dafür belohnt...

lg, tüdeldü

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Fex (90.146.145.---)
Datum: 20. Februar 2011 19:05

Und was sagt ihr zu den Ergebnissen?

Finde die D,C Ergebnisse ziemlich fragwürdig. D-Klassen-Ergebnisse waren schon eigenartig und bis auf den Sieger in der C-Klasse war das C Ergebnis auch so.

Die Gewinner der D-Klasse fand ich nicht gerechtfertigt - manche Teilnehmer des Finales der D überhaupt fragwürdig... Gewinner der C-Klasse waren okay, ich denke allerdings, dass auch hier das Finale falsch besetzt war (mit Ausnahme Holzic/Finek). Z.B.: Berger/Slijkhuis gewannen in Deutschland in der C und wurden in der B Dritter - in Österreich schaffen's sie nicht mal ins Finale?

Höhere Austragungsklassen waren in Ordnung bewertet, meiner Meinung nach...

Re: Niederösterreichische LM
Autor: usw (80.120.171.---)
Datum: 21. Februar 2011 09:47

Ich fand das Turnier ganz toll organisiert... die Paare wurden wirklich verwöhnt.. gab eine Torte, Müsliriegel und ein Willkommenssackerl mit Handtuch, Getränk und Kleinkriems für jedes Paar

Naja dass der Drucker gestreikt hat.. ja gut kann ja passiern

Was ich allerdings schade fand waren die, für mich, teils nicht ganz nachvollziehbaren Wertungen in den Unterklassen

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Ballo (81.217.6.---)
Datum: 21. Februar 2011 12:15

Also das war wirklich ein superschönes gut organisiertes Turnier!

Die Wertungsrichter waren zeitweise sehr uneinig, dem ist so manches Paar zum Opfer gefallen. Einzig die B-Klasse war relativ einheitlich gewertet.

Es hat mich gewundert, das Wertungsrichterin C oft regelrecht "quergewertet" hat, vor allem ihre Wertung in der A-Klasse war mir unverständlich.
Generell waren in der A- Klasse einige Paare weit unter ihrem Wert platziert, andere weit darüber.

Aber ein Landesbester gehört halt aufs Stockerl ;-)

Lady and me waren mit unserem Platz jedenfalls zufrieden, und fanden das Turnier ansonsten wirklich toll.


Re: Niederösterreichische LM
Autor: --- (90.146.122.---)
Datum: 21. Februar 2011 15:49

Die LM war wirklich toll - super Saal (wenn auch ein wenig zu klein), super Stimmung, unglaublich tolle Musik (der Paso in der Lat A von Pitrates of the Carribean war ein Hammer!!!) und nette Willkommensgeschenke - Kompliment an die Veranstalter!


Re: Niederösterreichische LM
Autor: organisation hui, wertung pfui (178.190.73.---)
Datum: 21. Februar 2011 19:48

Also ich fand die LM aus Zusehersicht auch gut organisiert. Es gab gratis Programme und oben auf der Galerie auch genug Platz zum zuschaun.
Einzig die Luft ist mir ein bisschen negativ aufgefallen. Ich mein ist klar dass wenn die kellner alle paar Minuten 5 Schnitzel in den Saal bringen, dass es etwas komisch riecht aber die Luft war schon mit anfang der c klasse eher abgestanden. wenn das mir als zuseher schon auffällt sind das sicher keine optimalen bedingungen für einen sportler sein bestes zu geben. ein kurzes stosslüften mit den beiden schönen grossen glastüren hätte da sicher abhilfe geschafft.
ansonsten fand ich wirklich alles tiptop organisiert.

zur wertung möchte ich mich meinen vorrednern anschliessen, in der unterklasse teils unverständliche final konstelationen, in der oberklasse fand ich die wertung eigentlich ok, in der A hamm sich die beiden ersten echt vom rest abgehoben, war ja auch dementsprechend knapp. Lässt auf eine spannende Staats hoffen.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: LM NÖ (81.223.8.---)
Datum: 22. Februar 2011 07:58

organisation hui, wertung pfui schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> zur wertung möchte ich mich meinen vorrednern
> anschliessen, in der unterklasse teils
> unverständliche final konstelationen, in der
> oberklasse fand ich die wertung eigentlich ok, in
> der A hamm sich die beiden ersten echt vom rest
> abgehoben, war ja auch dementsprechend knapp.
> Lässt auf eine spannende Staats hoffen.
----------------------------------------------------------
Kann ich mich auch nur anschließen.
Leider hat anscheinend der Grippeteufel zugeschlagen und die Felder gelichtet.
Speziell in B und A wäre es noch spannender geworden, wenn alle Favoriten angetreten wären.
Ja - die Staats wird im Gegensatz zur S in der A diesmal sehr spannend.

Turnier war Top organisiert.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: usw (80.120.171.---)
Datum: 22. Februar 2011 10:49

ja... die luft...
beim ersten samba is mir mal eine große schnitzel-duftwolke entgegengekommen... wenn das keine partylaune macht smiling smiley

weiß jemand wos fotos gibt?!

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Heinrich (81.217.6.---)
Datum: 22. Februar 2011 11:00

Ich fand die Organisation wirklich toll, sichtlich gibt es in NÖ doch auch Klubs, die wissen WIE man ein Turnier veranstaltet....

Die Wertungen in der D, C, A haben mich gestört, @"organisation hui, wertung pfui", musste lachen als ich den Spruch gelesen habe....

Leider waren hier tendenziell wieder einige "ichsehenuraufdenherrn"-Wertungsrichter am Werk, ein Standpunkt der mir in der Lateindisziplin ein Rätsel ist.
Ich mein...äh...ich seh schon lieber auf die Damen ;-)

Aber im Ernst: ich finde es sollte mehr auf die Paarleistung wertgelegt werden, und da haben mir das 5. und 6.platzierte Paar in der A erheblich besser gefallen als das 3. und 4. platzierte. In der D-Klasse waren die Unterschiede noch krasser, da sind z.T. Paare gar nicht im Finale gewesen, die es sehr wohl verdient hätten.

Zur Figurenkommission ist zu sagen, dass man besser doch darauf verzichten sollte, da die Konsequenzen sichtlich zahnlos sind. Wie kann es sonst sein, dass bei Bewerben mit Kommission immer wieder dieselben Paare zur Turnierleitung wandern. Machen die soviel falsch dass man jedesmal was findet, oder sinds dieselben Fehler immer wieder ;-)? Entweder man machts und ziehts durch, oder man lässts und macht den Paaren nicht unnötig Streß.


Re: Niederösterreichische LM
Autor: Extänzer (46.74.2.---)
Datum: 23. Februar 2011 08:50

Habt ihr euch eigentlich die Wertungen im Einzelnen angesehen bevor ihr hier die Wertungrichter so kritisiert? Es hatte fast jeder im Finale eine 1. Das Ergebnis ergab sich damit rein rechnerisch (Skating). Ich kann da keine Tendenz zu irgendeinem Paar erkennen. Die Paare waren einfach so dicht beieinander, sodass jeder WR wem anderen einen 1 gab.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: D. (85.233.125.---)
Datum: 24. Februar 2011 08:32

Hallo!

Weis wer wo es Fotos gibt ?????



Lg.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: Fex (80.123.145.---)
Datum: 24. Februar 2011 09:12

@Extänzer: Von welcher Klasse sprichst du? A?

Grundsätzlich fand ich die Unterklassen eigenartig bewertet - da geht's nicht ums direkte Kritisieren von WR. Allerdings ist's schon komisch, dass auf dieser LM komplett anders gewertet wird, als z.B.: in Deutschland.

Außerdem wurde weiter oben von den Finalbesetzungen in den Unterklassen gesprochen, kaum von den Finalwertungen an sich.

Re: Niederösterreichische LM
Autor: wertungen (84.20.172.---)
Datum: 24. Februar 2011 09:35

ich bin mehr als froh, nicht mehr in diesen "unterklassen" zu sein, denn in den letzten jahren waren die wertungen dort immer wieder nur schwer nachvollziehbar.

vorweg: ich hab mir die d- und c-klassen bei dem turnier nicht angeschaut, kann also nicht beurteilen, ob jetzt wirklich die falschen paare dorthin gehört haben, wo sie waren.

aber anscheinend schaffen es die wertungsrichter in diesen klassen nicht, unterschiede zwischen paaren herauszufiltern. dort passiert es nicht selten, dass ein paar im finale jede wertung von 1 bis 6 einmal drin hat und dann halt letztlich eine einzelne wertung entscheidet ob man 2. oder 6. ist...
von meinem gefühl her sind die unterschiede zwischen den paaren schon etwas größer als "im grunde nicht messbar". kann man ja würfeln auch gleich, läuft auf das selbe hinaus.

klar, die c-klasse ist momentan außergewöhnlich stark besetzt (sowohl in standard als auch in latein - aber das find ich wirklich gut so), nur sollten sich die wertungsrichter mal drauf einigen, was sie werten wollen. denn mit den offenen programmen schaffen sie es typischerweise wieder besser...

ich mein, es ist klar, dass die wrs unterschiedliche anschauungen haben, und verschiedene wertungen für ein- und dasselbe paar sind auch gerechtfertigt. aber eben nur solang man nicht das gefühl hat, dass letztlich eh alle ziemlich genau gleich gut sind und das ergebnis halt davon abhängt, welche wrs jetzt genau da sind...

b-klasse: der sieger war eindeutig, der letzte platz auch. dazwischen war es halt auch so eine enge angelegenheit wie in den unteren klassen. obwohl da manchmal durchaus schon tendenzen erkennbar waren.

und auch über die ergebnisse in der a-klasse kann man (natürlich) streiten, aber immerhin waren die wrs schon halbwegs ähnlicher ansicht.

ich hoff noch immer, dass die wertungsrichter langsam einmal eine einheitliche linie finden, wie sie die d- und c-klasse werten wollen. da scheint nämlich jeder irgendwas anderes anzuschauen. wenn man als paar vom ersten bis zum letzten platz alles drin hat, dann fragt man sich als paar jedenfalls schon, warum man überhaupt zu dem turnier fahren soll. da ist es gescheiter, die wrs treffen sich in einem gasthaus und würfeln die ergebnisse aus. ist ähnlich fair und für die paare deutlich weniger aufwand...

wie gesagt, ich bin froh, nicht mehr in der d- und c-klasse zu sein. irgendwie schaffen es die wrs, sich ab der b-klasse halbwegs einig zu werden...

Re: Niederösterreichische LM
Autor: (178.191.177.---)
Datum: 24. Februar 2011 17:46

wertungen schrieb:
-------------------------------------------------------
> klar, die c-klasse ist momentan außergewöhnlich
> stark besetzt (sowohl in standard als auch in
> latein - aber das find ich wirklich gut so) [...]

Das ist gar nicht so aussergewöhnlich, sondern die (in dieser Form auch angestrebte) Konsequenz des neuen Punktesystems.

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at